merken

Verkehrsbetriebe feiern 100 Jahre Bus-Geschichte

Im Betriebshof in Gruna sind am Wochenende 62 historische Busse zu sehen. Höhepunkt ist ein Konvoi am Sonntag.

Von Tobias Winzer

Vor hundert Jahren rollten die ersten Busse durch Dresden. Die Verkehrsbetriebe feiern dieses Jubiläum am Wochenende mit einem Treffen von 62 historischen Fahrzeugen aus ganz Deutschland. „Mit dabei ist der Büssing aus den 30er-Jahren, unser ältestes Stück, und der Ikarus 66, der wegen seiner ungewöhnlichen Form auch Zigarre genannt wurde“, sagt der Sprecher der Verkehrsbetriebe, Falk Lösch. Auch ein alter Doppeldeckerbus aus den 60er-Jahren werde zu sehen sein. Für die beiden Tage im Betriebshof Gruna verspricht er ein Fest für die ganze Familie.

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Für Kinder gibt es neben einem Bobby-Car- auch ein Pappbus-Rennen. Dabei können die jungen Busfans ihr Gefährt selbst gestalten und anschließend an einem Wettrennen teilnehmen. Wer lieber einen echten Bus bemalen will, kann auch das tun. Dafür stellen die Verkehrsbetriebe ein Fahrzeug aus ihrer Flotte bereit. Bei einem Boxenstopp erklären die Verkehrsbetriebe, was die Schlosser in der Buswerkstatt nachts so alles zu tun haben.

Für die Erwachsenen interessanter sein dürfte die Ausstellung historischer Wagen. Der große Teil befindet sich in Privatbesitz, acht Wagen werden vom Verein historischer Kraftfahrzeuge aus Dresden beigesteuert. Einige Besitzer der historischen Wagen bieten außerdem Stadtrundfahrten an. Am Sonntag ab 17 Uhr sind die Oldtimer in Aktion zu sehen. Dann startet ein Konvoi von Gruna über die Karcherallee, die Stübelallee, den Postplatz, die Augustusbrücke, die Carolabrücke, St. Petersburger Straße und Bürgerwiese zurück zum Betriebshof.

Für die beiden Festtage gibt es einen Sonderbus. Die Linie 100 pendelt von 9.45 Uhr bis 18.30 Uhr alle zehn Minuten zwischen Pirnaischem Platz und Gruna.

Das Jubiläumsfest findet diesen Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr in dem Busbetriebshof Gruna in der Tiergartenstraße 90 statt. Der Eintritt ist frei. Fest-Programm unter www.dvb.de/100jahre.