merken

Sebnitz

Verkehrsrowdy beschädigt Ford

Trotz Gegenverkehr überholt eine Opelfahrerin ein Auto. Beim Einscheren kracht es.

© Symbolbild: dpa

Am Montagvormittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Sebnitz und Neustadt zu einem Verkehrsunfall, bei dem weitere Autofahrer gefährdet wurden. Kurz vor Rugiswalde überholte eine Fahrerin mit einem Opel Corsa einen Ford Fiesta (Fahrerin 73). Wegen Gegenverkehr scherte die Opelfahrerin vorzeitig wieder ein. Dabei stieß sie seitlich mit dem Ford zusammen, setzte ihre Fahrt trotzdem fort.

Die Autos im Gegenverkehr mussten auf den Randstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Am Ford entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Anzeige
Märchen eiskalt in Szene gesetzt

Noch bis 23. Februar öffnet die Eiswelt Dresden täglich ihre Türen. Die filigranen Eiskunstwerke sind ein atemberaubendes Erlebnis für Groß und Klein.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können. Insbesondere die Autofahrer des Gegenverkehrs werden gebeten, sich zu melden. (SZ)

Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer 0351 4832233 sowie das Polizeirevier Sebnitz entgegen. 

Weitere Polizeimeldung

Randalierer werfen Scheibe vom Wartehäuschen ein: Bislang unbekannte Täter haben vermutlich in der Nacht zum Montag die Scheibe eines Wartehäuschens an der Krietzschwitzer Straße (B 172) auf dem Sonnenstein eingeschlagen. Bemerkt und gemeldet wurde der Schaden am Montagmorgen gegen 7 Uhr. Nach Auskunft der Polizei hatten die Randalierer wohl eine Mülltonne dazu benutzt, die Scheibe zu zerstören. Die Mülltonne warfen die Kriminellen letztendlich auf das Dach des Wartehäuschens. Der Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro. (SZ)