merken
Hoyerswerda

Verkehrsunfall mit Blechschaden

Polizeibericht

© Symbolfoto: SZ Archiv

Weißwasser. Am Donnerstag gegen 10.15 Uhr war eine 44-Jährige mit ihrem BMW auf der Lutherstraße in Weißwasser unterwegs. Auf der Schillerstraße näherte sich ein vorfahrtsberechtigter 42-Jähriger mit seinem VW. Diesen übersah die BMW-Lenkerin und es kam zur Kollision. Beide Insassen blieben unverletzt. Am Sharan entstand jedoch Sachschaden von etwa 4.000 Euro, am BMW von circa 1.000 Euro. (al/rgr)

Streit eskaliert: Schläge und Fußtritte

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Bernsdorf. Gegen Mitternacht zwischen Mittwoch und Donnerstag kam es in einem Haus am Bernsdorfer Fritz-Kube-Ring zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und einem 29-Jährigen. Offenbar hatte der Ältere den Jüngeren mit der Faust niedergeschlagen. Als dieser dann verletzt am Boden lag, trat er vermutlich auf ihn ein. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei führt die Untersuchungen zu den Umständen des Disputs. (pk)

Wildschwein-Rotte sorgt für Massen-Karambolage

Elsterheide. Am frühen Freitagmorgen hat eine Rotte Schwarzwild beim Wechsel über die B 97 bei Sabrodt zwei Verkehrsunfälle ausgelöst. Ein 40-jähriger BMW-Lenker und ein 37-jähriger Ford-Fahrer waren von Hoyerswerda in Richtung Schwarze Pumpe unterwegs. Beide kollidierten mit jeweils einem Wildschwein. Der Sachschaden belief sich auf circa 6.000 Euro.In der Folge bremste im Gegenverkehr ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug aufgrund des Wildwechsels ab. Ein nachfolgender BMW hielt rechtzeitig an. Der auf diesen folgende Ford-Fahrer schaffte das nicht mehr und fuhr auf. Dabei verletzten sich der 53-jährige BMW-Fahrer schwer und der Ford-Lenker leicht. Beide kamen in ein Krankenhaus. Abschleppdienste bar-gen die Autos. Der Sachschaden belief sich hier auf circa 18.000 Euro. (ks/rgr)

Mehr zum Thema Hoyerswerda