merken

Meißen

Vermisster aus Radebeul ist tot

Der Mann wurde am Freitagvormittag in Dresden aufgefunden. 

©  dpa / Symbolbild

Radebeul. Der am Donnerstag vermisst gemeldete Mann aus Radebeul ist tot. Seine Leiche wurde am Freitagvormittag in Dresden gefunden. Derzeit liegen keine Hinweise zu einer Straftat vor. Die Kriminalpolizei ermittelt zu den Umständen. 

Aus dem Polizeibericht

Radebeul. Bei einem Unfall mit einem Pkw auf der Dresdner Straße wurde ein neunjähriger Junge verletzt. Der Fahrer eines schwarzen Wagens parkte rückwärts am Straßenrand ein und übersah dabei den Jungen, der mit dem Fahrrad unterwegs war. Der Neunjährige stürzte. Nachdem der Fahrer des Pkw sich erkundigt hatte, ob alles in Ordnung ist, verließen beide den Unfallort. Im Nachhinein verspürte der Neunjährige Schmerzen und wurde behandelt.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall, insbesondere zu dem schwarzen Pkw und dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen. 

Aus dem Polizeibericht

Radebeul. Ein Mercedes Sprinter wurde am Bahnübergang auf der Kötitzer Straße von der sich schließenden Schranke beschädigt. Er wollte am Montagnachmittag die Schienen überqueren, obwohl sich die Schranken schon schlossen. Eine der Schranken traf den Kleintransporter. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 7.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Geschehen machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Meißen entgegen.

Aus dem Polizeibericht

Gröditz. Ein Unbekannter hat zwischen Mittwoch und Donnerstag einen Ampelmast an der Kreuzung Hauptstraße/Großenhainer Straße angefahren. Dabei entstand ein Schaden von rund 3.500 Euro. Gemeldet hat sich der Verursacher bislang nicht.

Aus dem Polizeibericht

Strehla. Am Donnerstagnachmittag ist ein VW Transporter am Schloßplatz gegen den Zaun des Kleintierzoos gerollt. Der Fahrer hatte offenbar vergessen, das Auto entsprechend zu sichern. Am Zaun und am VW entstand ein Schaden von rund 2.500 Euro.

1 / 4