merken

Vermisstes Flugzeug von Fußballer Sala gefunden

Teile der Maschine wurden jetzt im Ärmelkanal geortet. In dem Wrack hat die britische Flugunfallbehörde inzwischen auch eine Leiche entdeckt.

Blumen werden vor einem Bild des argentinischen Fußballspielers Emiliano Sala vor dem Trainingsgelände des FC Nantes niedergelegt. Sala war mit einer Propellermaschine auf dem Weg von Nantes nach Cardiff, als die Maschine vom Radar verschwand.
Blumen werden vor einem Bild des argentinischen Fußballspielers Emiliano Sala vor dem Trainingsgelände des FC Nantes niedergelegt. Sala war mit einer Propellermaschine auf dem Weg von Nantes nach Cardiff, als die Maschine vom Radar verschwand. © Estelle Ruiz/dpa

London/Frankfurt. Die Nachricht, die traurige Gewissheit brachte, kam am späten Abend. "Wir haben es gefunden", teilte die zuständige britische Behörde AAIB mit, das verschollene Flugzeug, in dem der argentinische Fußballer Emiliano Sala Ende Januar in sein neues Leben aufgebrochen war. Die Wrackteile der Maschine wurde am Sonntag auf dem Meeresboden des Ärmelkanals geortet.

In dem abgestürzten Flugzeug hat die britische Flugunfallbehörde AAIB inzwischen auch eine Leiche entdeckt. Das teilte die Behörde am Montag mit. Um wen es sich handelte, war noch unklar. Zuvor hatte ein privater Wracksucher die vermisste Propellermaschine per Echolot am Meeresboden des Ärmelkanals ausfindig gemacht.

Anzeige
Mit voller Kraft ins neue Jahr
Mit voller Kraft ins neue Jahr

Der ISUZU D-MAX ist ein unverzichtbares Arbeitstier für jeden Fuhrpark und ein zuverlässiger Partner für jeden Profi. Jetzt im Autohaus Dresden probefahren!

Der Fund des Flugzeugwracks war später mit Kameraaufnahmen eines Tauchroboters bestätigt worden. Neben der Registrierungsnummer der Propellermaschine sei auch ein Insasse sichtbar gewesen, hieß es in der AAIB-Mitteilung. Nun würden in Absprache mit den Angehörigen Salas und des Piloten die nächsten Schritte geprüft.

Sala wollte am 21. Januar nach einem Millionentransfer aus dem französischen Nantes zu seinem neuen Verein Cardiff City in Wales fliegen. Beim Flug über den Ärmelkanal verschwand die einmotorige Propellermaschine mit dem 28-jährigen Fußballer und seinem Piloten aber von den Radarschirmen. (dpa)