merken

Hoyerswerda

Verschläge für Günter-Peters-Ehrennadel

Wer hat sich in der Stadt Hoyerswerda durch sein ehrenamtliches Engagement besonders hervorgetan?

Klein und fein - die Günter-Peters-Ehrennadel, die von der Stadt Hoyerswerda verliehen wird. © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die Stadt Hoyerswerda verleiht alle zwei Jahre für besonderes ehrenamtliches Engagement die „Günter-Peters-Ehrennadel“ entweder an eine Bürgerin oder einen Bürger der Stadt oder an eine Organisation in Hoyerswerda. 

Wie es in einer Mitteilung aus dem Rathaus weiter heißt, erfolgt die Vergabe durch Beschluss des Stadtrates. Die Ehrung selbst findet am 5. Dezember 2019, dem Internationalen Tag des Ehrenamtes, statt. Vorschlagsberechtigt für die „Günter-Peters-Ehrennadel“ sind alle Hoyerswerdaer, sowohl Bürger als auch Vereine und Verbände. 

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Namensvorschläge für die bevorstehende Verleihung 2019 einschließlich einer kurzen Begründung können bis zum 12. September unter Angabe des Kennwortes „Günter-Peters-Ehrennadel 2019“ an diese Adresse eingereicht werden: Stadt Hoyerswerda, Büro des Oberbürgermeisters, S.-G.-Frentzel-Straße 1, 02977 Hoyerswerda. (pm/rgr)

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.
Wahl-Special