merken
Döbeln

Verstöße gegen Corona-Schutz-Verordnung

Ein alkoholisierter Fahranfänger war in Waldheim unterwegs. Und in Döbeln versammelte sich eine Hausgemeinschaft auf dem Hof.

©  dpa / Symbolbild

Waldheim. Ein 18-jähriger Fahranfänger war am Samstagabend mit einem Pkw VW auf der Straße Richtung Hartha unterwegs. In Höhe Landberger Straße wurden Beamte des Polizeireviers Döbeln auf den Pkw  aufmerksam und stoppten den jungen Mann für eine Kontrolle. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,46 Promille. 

Ebenfalls im VW unterwegs waren zwei Freunde des 18-Jährigen. Die drei Männer konnten keine triftigen Gründe zum Verlassen ihrer Wohnung vorweisen. Die Beamten fertigen deshalb entsprechende Anzeigen wegen des Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung an.

Anzeige
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark
Paddeltouren jetzt auch mit Start im Görlitzer Uferpark

Ab 13.05. bietet Boats & Friends wieder Boot-Trips auf der Neiße an. Sichere Dir jetzt 50% Frühbucher-Rabatt. Die Reservierung ist wie immer unverbindlich.

In Döbeln wurden am Samstagabend etwa zehn Personen einer Hausgemeinschaft nach einem Hinweise im Hinterhof eines Hauses in der Franz-Mehring-Straße angetroffen. Die Beamten beendeten zur Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung die Zusammenkunft. Die Anwesenden zeigten Einsicht und begaben sich in ihre Wohnungen. (DA)

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.


Mehr zum Thema Döbeln