merken

Verzögerungen auf der Landeskrone

Vor dem Wochenende sollen die Bauarbeiten an der Zufahrtsstraße fertig werden.

Görlitz. Die Bauarbeiten an der Fahrstraße hinauf zur Landeskrone konnten nicht wie geplant bis Ende Oktober abgeschlossen werden. Derzeit wird noch an den Banketten der sanierten Straße gebaut, erzählt Rosita Vogt, Betreiberin des Restaurants und des Burghotels oben auf der Spitze der Landeskrone. Auch an vier Regenwasserrinnen auf der Fahrbahn wird ihres Wissens derzeit noch gearbeitet.

Anzeige
Sorgenfrei unterwegs mit dem Care-Paket

Unterwegs mit dem neuen Seat Ibiza: Jetzt den Kleinwagen mit großen Ansprüchen selber testen und von den vielen Features überzeugen.

Die Fahrstraße wird seit Anfang August grundlegend saniert, auch neue Kabel wurden gelegt und Straßenbeleuchtung installiert. Bauherr ist die Stadt Görlitz. Fertig sein sollten die Arbeiten ursprünglich schon Ende September, wegen Schwierigkeiten mit dem Felsgestein bei Erdarbeiten musste der Schlusstermin aber verschoben werden. Wenn das Wetter es zulässt, sollten die Arbeiten Ende Oktober geschafft sein, hatte die Stadt mitgeteilt. Wegen Terminverschiebungen beim Asphaltbau sowie ungünstiger Witterung wird der Fertigstellungstermin spätestens am 9. November sein, teilt die Stadt aktuell mit. Das Restaurant und das Hotel sind trotz der Arbeit zu den normalen Zeiten geöffnet, zu Fuß kommt man auf jeden Fall rauf, mit dem Auto nach Absprache. (SZ/sdn)