Anzeige

Auf der Couch den Wissensdurst stillen

Die vhs Görlitz trotzt Corona mit kostenlosen Online-Vorträgen.

Bilden SIe sich ganz bequem von zu Hause aus. Die kostenlosen Online-Vorträge der vhs Görlitz machen es möglich.
Bilden SIe sich ganz bequem von zu Hause aus. Die kostenlosen Online-Vorträge der vhs Görlitz machen es möglich. © freepik.com

Das Corona Virus zwingt die Volkshochschule Görlitz zwar dazu, ihre Türen zu schließen, nicht aber ihr Angebot. So sind Interessierte eingeladen, Online-Vorträge mit renommierten Experten aus Gesellschaft, Politik, Umwelt, Wissenschaft und Wirtschaft zu verfolgen – kostenfrei und ganz bequem von zu Hause aus. Denn die Vorträge werden per Live-Stream übertragen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, über einen Chat Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren. 

Einzige Zugangsvoraussetzungen sind ein Computer mit Internetanbindung und eine vorherige Anmeldung unter

Die Termine im April

  • Faszination Sport
    1. April, 19.30-21.00 Uhr

    Worin besteht die Faszination des Sports? Ist es die extreme körperliche Leistung, der spannende Wettbewerb oder gar die Sehnsucht nach Schönheit und Vollendung, die uns zu Bewunderern von Ausnahmesportlern macht? Ist das Sport-Sehen vielleicht sogar eine Sucht? Diesen Fragen widmet sich Prof. Dr. Hans Ulrich Gumbrecht.

  • Mit Messer und Gabel das Klima retten?
    21. April, 19.00-20.30 Uhr

    Die Chance, das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Fruchtbare Ackerflächen sind ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir sie nutzen? Was kann jeder Einzelne tun und wie sehen nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus? Die Referenten vom Ecologic Institut und dem WWF gehen diesen Fragen auf den Grund.

  • Künstliche Intelligenz: Fakten, Chancen und Risiken
    22. April, 19.30-21.00 Uhr

    Künstliche Intelligenz beginnt, viele Bereiche unseres Lebens zu verändern. Wir sind hin- und hergerissen zwischen Verheißungen von autonomen Fahrzeugen bis zur individualisierten Medizin und Schreckszenarien vom Überwachungsstaat bis zur Machtübernahme der Maschinen. Der Vortrag erklärt, warum uns diese Technologie zugleich verwirrt und fasziniert.

  • Kein Ende der Gewalt? - Friedensethik im 21. Jahrhundert
    28. April, 19.30-21.00 Uhr

    In der Friedensethik vollzog sich in den vergangenen Jahrzehnten Veränderung: Im Mittelpunkt steht nicht mehr die Frage, unter welchen Bedingungen die Anwendung militärischer Gewalt gerechtfertigt sein kann, sondern welche Wege zum Frieden führen. Der Vortrag widmet sich den Kriegserfahrungen und Friedenshoffnungen der Menschen von der Antike bis zur Gegenwart.

Für Mehr Informationen schauen Sie hier.

Volkshochschule Görlitz e.V.
Langenstraße 23
02826 Görlitz

www.vhs-goerlitz.de 

© vhs Görlitz