Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freital
Merken

Viel Dampf in Wilsdruff am Wochenende

Der Dampfmaschinenverein zeigt seine alten Schmuckstücke. Auch Modellbauer werden in den Fabrikhallen ausstellen.

Von Maik Brückner
 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Jens Weser an der Dampfmaschine.
Jens Weser an der Dampfmaschine. © Foto: Andreas Weihs

In Wilsdruff wird das nächste Dampftreffen vorbereitet. Es findet am 27. und 28. April in den Hallen an der Wilsdruffer Fabrikstraße 2 statt und ist inzwischen die 19. Auflage dieser Veranstaltung.

 In den letzten Tagen wurden alle Maschinen kontrolliert, der TÜV war auch da, um den Dampfkessel zu überprüfen, informiert Jens Weser, Chef des Dampfmaschinenvereins Wilsdruff. Sein Verein zeigt wieder die über hundertjährige Müllersche Dampfmaschine, die stationäre Wolf-Lokomobile, die Dampfturbine und die Ullersdorfer Dampfmaschine. „Alle Anlagen werden mit Dampf angetrieben, der im Zweiflammrohrkessel erzeugt wird“, ergänzt Vereinsmitglied André Kaiser.

Außerdem kann die Neuanschaffung, eine Dampfmaschine aus dem Hirschfelder Kraftwerksmuseum, nun ebenfalls mit Dampf betrieben werden. Weiterhin wird der Spillingmotor sowie das Horizontalsägegatter beim Sägen großer Baumstämme zu sehen sein. Zudem werden 40 Modellbauer aus Deutschland und Österreich ihre Objekte ausstellen. In den letzten Jahren hat deren Zahl kontinuierlich zugenommen.

Die Dampf- und Modellbau-Ausstellung wird am Sonnabend, 27. April, von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 28. April, ebenfalls von 10 bis 17 Uhr zu sehen sein. Ein Dampf-Stammtisch für Aussteller ist am Sonnabend ab 18 Uhr geplant.