merken

Großenhain

Viel heiße Luft wird durchs Rohr gejagt

Wenn Sie das Gefühl haben, eine Dampflok fährt durchs Dorf, ist das gar nicht falsch. Zumindest in Adelsdorf und Oberau.

Alle acht Kilometer kommt auf einer Gastrasse so ein Absperrschieber.
Alle acht Kilometer kommt auf einer Gastrasse so ein Absperrschieber. © Anne Hübschmann

Adelsdorf/Oberau. Sven Janzen von der Schneider Controlling-Consulting GmbH bestätigt: „Ja, das könnte sich wie eine vorbeifahrende Dampflok anhören“. Es entsteht, wenn Gascade auf jeweils acht Kilometer langen Abschnitten jede Menge heiße Luft durch die verlegten Rohre der neuen Eugaltrasse schickt. Die Luft wird mit einem Druck von fünf bar verdrückt und soll so das Innere der Rohrwandung restlos austrocknen.

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

In den Rohren hat sich beim Verlegen Kondensat abgesetzt, das jetzt unbedingt heraus muss. Das Ganze soll zwischen dem 4. und 6. November unter anderem an der Absperrstation Adelsdorf sowie in Oberau und Hirschfeld passieren. Die unmittelbaren Anwohner werden gesondert informiert, aber auch die Kommunen und Polizeireviere wurden darauf hingewiesen, damit es nicht zu unnötigen Einsätzen kommt, so Sven Janzen.