merken

Löbau

Viel Verwirrung um eine Vollsperrung

Am Wochenende ist die B 96 in Eibau dicht. Nur weiß kaum einer, warum eigentlich.

Symbolfoto
Symbolfoto ©  dpa

Der Mann am SZ-Telefon ist ziemlich aufgeregt. Er will am Wochenende zu einer Feier in den Faktorenhof. Nun hat er am Freitag entdeckt, dass schon an der Kreuzung "Goldener Löwe" Sperrschilder aufgestellt sind. Die seien zwar noch überklebt beziehungsweise umgeklappt. Aber es sei darauf schon der Hinweis auf eine Vollsperrung der B96 am Wochenende zu erkennen. "Komme ich da jetzt überhaupt bis zum Faktorenhof? Es stand noch gar nichts in der Zeitung", fragt er. Stimmt. Denn eine Information dazu war bislang von keiner Behörde bei der SZ eingegangen. Versuchte Nachfragen am Freitagnachmittag laufen ins Leere: In den Amtsstuben ist längst Dienstschluss. 

Auch Faktorenhof-Wirt Martin Weise weiß von nichts. Er hat sich bei anderen Gewerbetreibenden in seiner Nachbarschaft erkundigt, niemand ist informiert worden. Auch in der Touristinformation im Faktorenhof ist man ratlos. Und Martin Weise fragt sich nun ebenfalls: Kommen seine Gäste überhaupt bis zu ihm am Wochenende? 

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Ja, kommen sie, bestätigt schließlich Ralph Röhle von der Gemeindeverwaltung Kottmar. Denn die Sperrung betrifft nur einen kleinen Abschnitt. Die B96 ist am 9. und 10. November in Höhe der ehemaligen Nexö-Schule gesperrt. Schon seit mehreren Wochen werden die Bachmauern am Landwasser an der Bundesstraße saniert. In diesem Zusammenhang muss auch ein Durchlass unter der Straße gebaut werden. Und das soll nun an diesem Wochenende geschehen, so Röhle.  

Die Gaststätte sowie andere Geschäfte sind von der Baumaßnahme nicht betroffen, sondern erreichbar. Der Verkehr in Richtung Zittau wird laut Beschilderung dennoch großräumig umgeleitet. Autos und Laster sollen über die Neugersdorfer Ortsumfahrung und über Neueibau fahren. Das bestätigt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), das sich schließlich am späten Freitagnachmittag doch noch mit einer kurzfristigen Verkehrsinformation meldet. Montag und Dienstag ist die Straße dann nur noch halbseitig gesperrt, der Verkehr wird dann per Ampel geregelt, heißt es vom Lasuv. 

Betroffen von der Sperrung sind auch Bus-Fahrgäste. Alle Haltestellen vom Goldenen Löwen bis zur Haltestelle Brauerei entfallen für die zwei Tage, informiert Ralph Röhle von der Gemeinde. Die Linienbusse werden ebenfalls über die Umleitungsstrecke geführt, deshalb können sie die Haltestellen nicht bedienen. 

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier