merken

Bautzen

Viele Busse fahren nach den Ferien anders

Das Unternehmen Regiobus Oberlausitz ändert auf fast 30 Linien im Landkreis Bautzen Fahrzeiten. Busnutzer sollten sich rechtzeitig informieren.

Auch auf der Linie 178 gibt es Änderungen. Dann fährt der Bus bereits ab Bischofswerda.
Auch auf der Linie 178 gibt es Änderungen. Dann fährt der Bus bereits ab Bischofswerda. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen/Kamenz. Zahlreiche Änderungen im Busfahrplan treten nach den Februarferien am 24. Februar im Landkreis Bautzen in Kraft. Darüber informiert das Landratsamt. Betroffen sind fast 30 Linien von Regionalbus Oberlausitz sowie den Omnibusunternehmen Beck aus Bischofswerda und Siegfried Wilhelm aus Ebendörfel.

Einige Busse fahren früher als bisher ab. Zum Beispiel startet die zweite Fahrt der Linie 150 Kamenz – Bernsdorf – Lauta künftig in Lauta an der Coppi-Schule montags bis freitags 4.35 Uhr und damit 30 Minuten eher. Auch zusätzliche Fahrten sind eingeplant, zum Beispiel auf der Linie 111 Bautzen – Wilthen – Weifa – Wehrsdorf montags bis freitags um 13.03 Uhr ab Kirschau Postplatz. Im Stadtverkehr Bischofswerda fährt auf der Linie A ein zusätzlicher Bus um 5.30 Uhr ab Bahnhof. – Das Landratsamt bittet alle Busnutzer, sich über die Änderungen rechtzeitig zu informieren, an Aushängen oder im Internet. (SZ)

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

www.zvon.de; www.vvo-online.de

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.