merken

Viele Promis beim Spendenlauf dabei

Zur Spendenaktion für die neue evangelische Oberschule wird ein Dress von Biathlon-Olympiasieger Michael Rösch versteigert.

© Lutz Richter

Von Ines Scholze-Luft

Anzeige
Im Kochrausch dank Küchentausch

Zeit für was Neues? Hier wartet ein Küchen-Gewinn im Wert von 10.000 Euro!

Radebeul. Ganz viel Action verspricht der Sonntag im Radebeuler Lößnitzstadion auf der Steinbachstraße. Es geht um ein ganz großes Vorhaben der Radebeuler: Um das künftige evangelische Schulzentrum in Mitte.

Der Spendenlauf soll den evangelischen Schulverein ein Stück weiter bringen bei seinem Vorhaben. Denn für das Fünf-Millionen-Projekt muss eine Million Euro an Eigenmitteln zusammenkommen. Deshalb wird an diesem Sonntag gelaufen und gespendet. Über 300 Läufer haben inzwischen ihre Teilnahme zugesagt. Organisatorin Nadine Hertzschuch ist sich sicher, dass es am Sonntag noch mehr werden auf den Bahnen des Lößnitzstadions. Hier gibt es die Antwort auf die spannende Frage, wie viele Runden jeder schafft. Schließlich haben viele Teilnehmer mit ihren Sponsoren vereinbart, dass sich die Zuwendung nach der Laufleistung richtet.

Mittlerweile sind auch mehrere Pressevertreter fürs Mitlaufen gemeldet, von SZ, DDN und Wochenkurier. Außer dem Läufershirt von Apollo gibt es für die Aktiven einen Turnbeutel mit einer Karikatur des Radebeulers Lutz Richter, gesponsert von der Familie Hanke von Eis-Hanke. Und gefüllt mit allerlei Interessantem, unter anderem mit Süßem von Rewe.

Los geht das Spendenfest 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Wer will, kann danach auch ohne Anmeldung mitlaufen für die neue Schule. Kann gegen 12 Uhr ein Theaterkostüm, einen Laufanzug von Biathlon-Olympiasieger Michael Rösch oder eine Karikatur von Lutz Richter ersteigern. Und schließlich 14.30 Uhr zur Siegerehrung erleben, wie Indianerheld Gojko Mitic an den Landesbühnen die Preise an die Besten übergibt.