merken

Vielleicht steckt der Bauschwung ja an

SZ-Lokalreporter Udo Lemke über den Baustart am Meißner Baderberg

Udo Lemke © SZ-Fotomontage

Schon Anfang des 13. Jahrhunderts gab es am Baderberg ein Hospital. Nachdem auf dem Areal später produziert worden ist – von Büchern bis Zeitungen wurde hier so ziemlich alles gedruckt – soll es nun wieder mehr um Menschen als um Dinge gehen. In Anlehnung an den Hospitalnamen wird jetzt die Laurentii-Residenz gebaut. Eine Art Betreutes Wohnen, für Leute, die noch fit sind und es lange bleiben wollen. 

Besonders erfreulich ist, dass damit eines der letzten großen innerstädtischen unsanierten Quartiere angepackt wird. Würden davon Impulse für das anschließende Areal an der Lorenzgasse ausgehen, wäre das nur zu begrüßen. Ebenso, wenn die beiden still vor sich hin verfallenden Häuser Theaterplatz 8 und 9 etwas von dem Schwung abbekommen würden.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Was? Ein Suzuki? Klar, ist cool!

Viel Esprit und frischer Charme - deshalb ist das Energiebündel Suzuki Swift so beliebt.

E-Mail an Udo Lemke

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

Neues Wohnen in alter Druckerei

Zwischen Theaterplatz und Lorenzgasse haben die Bauarbeiten für die Laurentii Residenz begonnen.

Osterüberraschung