merken

Meißen

Vier Autos kollidieren auf Autobahn 

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der A4 bei Wilsdruff. Unter den Verletzten sind zwei Kinder.

Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Es entstand ein Kilometer langer Stau.
Die Autobahn musste voll gesperrt werden. Es entstand ein Kilometer langer Stau. © Roland Halkasch

Sieben Personen, darunter zwei Kinder, wurden am Sonntag bei einem Unfall auf der A4 zwischen Wilsdruff und Nossen zum Teil schwer verletzt. Wie ein Fotoreporter informiert, kam es gegen 17 Uhr zu dem Unfall, bei dem vier Fahrzeuge kollidierten.  An zwei Autos  entstand Totalschaden. 

Anzeige
Der Garant für beruflichen Erfolg

Der Meistertitel ist und bleibt das höchste Qualitätssiegel im Handwerk. Die Handwerkskammer Dresden bietet für viele Handwerksberufe Meisterkurse an.

Die Autobahn war wegen des Unfalls für über 2,5 Stunden gesperrt. Es bildete sich ein über 15 Kilometer langer Stau in Richtung Chemnitz. Auch die Umleitungsrouten waren völlig verstopft. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)