merken

Görlitz

Vier Klassen in der Krankenhausakademie 

120 Schüler beginnen im September in Görlitz  ihre Ausbildung im Pflegeberuf. Ein paar Plätze sind noch frei.

Vor einem Jahr wurde die Krankenhausakademie im Görlitzer Wichernhaus feierlich gegründet. Nur ein Jahr später starten die ersten Klassen. © Pawel Sosnowski

Vor einem Jahr wurde die große Krankenhausakademie des Landkreises Görlitz gegründet. In diesem September gehen bereits vier Klassen im ersten Ausbildungsjahr an den Start. „120 Schüler beginnen die Ausbildung im Pflegeberuf mit einem gut bezahlten Vertrag an einem der kooperierenden Krankenhäuser“, sagt Geschäftsführerin Ines Hofmann. Die Aussichten für eine zukünftige Übernahme seien bestens. Zum einen werden Pflegekräfte überall gebraucht. „Zum anderen werden unsere Schülerinnen und Schüler sowohl in der Theorie als auch in der Praxis ausgezeichnet ausgebildet und auf ihren Beruf vorbereitet.“ Die Absolventen der Akademie, die aus der Medizinischen Berufsfachschule des Görlitzer Klinikums und der Medizinischen Berufsfachschule der Zittauer Bildungsgesellschaft hervorgegangen ist, sind sowohl im stationären als auch im ambulanten Gesundheitsbereich sehr gefragt.

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Einige Plätze für September sind noch frei. Interessierte können sich  noch direkt bei den Krankenhäusern bewerben, die die Praxisbetriebe sind. Aber sie sollten schnell sein, denn der Start des neuen Schuljahres ist nicht mehr lang hin. Dazu gehören das Städtische Klinikum Görlitz, das Klinikum Oberlausitzer Bergland, das Malteser Krankenhaus St. Carolus, das Kreiskrankenhaus Weißwasser und das Krankenhaus Großschweidnitz. Die Akademie befindet sich zu jeweils 50 Prozent in Trägerschaft des Städtischen Klinikums Görlitz und des Klinikums Oberlausitzer Bergland und hat insgesamt 280 Plätze.

Tag der offenen Tür Ende August

Am 24. August öffnet die Akademie anlässlich ihres ersten Geburtstages von 9.30 bis 14 Uhr ihre Tür. Die Ausbildungsbetriebe/Krankenhäuser stellen sich vor. Die Schülerinnen und Schüler haben einen spannenden Pflegeparcours vorbereitet. Es gibt alle Informationen rund um die Ausbildung, zu erster Hilfe, Theorie, Praxis, Geschichte und Zukunft. Höhepunkt ist der Besuch des Ministerpräsidenten Michael Kretschmer um 10 Uhr, der sich die große Ausbildungsakademie des Landkreises Görlitz einmal genauer anschauen und sich zu Themen wie Digitalisierung und Bürokratie im Gesundheitswesen mit den Anwesenden austauschen möchte. 

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky