merken

Vier-Sterne-Hotel für die Hafencity

Der Betreiber der geplanten Gästeunterkunft steht nun fest. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr starten.

© Visualisierung: USD

Das neue Kreativzentrum auf der Leipziger Straße wächst. Im Laufe des Jahres soll die Dresdner Hafencity weiter Form annehmen. Die Arbeiten für die ersten Wohnhäuser sowie ein Hotel neben der Melkus-Villa starten noch 2018. Nun steht auch der Betreiber der geplanten Gästeunterkunft fest.

Die Arcotel-Hotelgruppe mit Hauptsitz in Wien hat sich den Standort gesichert. Entstehen soll ein Vier-Sterne-Hotel mit 131 Zimmern. Geplant sind auch Themen- und Familienzimmer sowie Business-Suiten. Außerdem soll es fünf Seminarräume, eine Hotelbar, ein Restaurant mit rund 100 Sitzplätzen sowie Sonnenterrasse geben. Die Eröffnung ist für 2020 geplant. Für die österreichische Kette ist es das sechste Hotel in Deutschland, das erste in Dresden. „Die Profis aus Wien haben uns mit ihrem Konzept überzeugt“, sagt Jürgen Nufer von der Investorfirma USD. „Das Unternehmen hat langjährige Erfahrung in Hotelentwicklung und -betrieb. Ein Vier-Sterne-Hotel mit Seminarbereich, Restaurant und Terrasse ergänzt unser Stadtentwicklungsprojekt mit Wohnung, Büros und Gewerberäumen perfekt.“

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Am Puschkin-Platz sollen in diesem Jahr zudem zwei Wohngebäude entstehen. Im ersten sind 47 Wohnungen sowie 18 Studenten- und neun Seniorenapartments geplant. Im zweiten sollen 33 Wohnungen und 24 Apartments entstehen. (SZ/sh)