merken
Meißen

Vier Verletzte nach schwerem Unfall

Der Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber an den Unfallort gebracht. Dort hatte sich ein Landrover überschlagen.

© Roland Halkasch

Klipphausen. Bei einem Unfall auf der A 4 wurden am Sonntagmittag vier Personen zum Teil schwer verletzt. Zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff waren ein Landrover Defender und ein VW-Kleinbus T6 miteinander kollidiert. Der Landrover überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Der Notarzt wurde mit einem Rettungshubschrauber an den Unfallort gebracht und versorgte vier mitunter schwer verletzte Personen. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Kinder in den Fahrzeugen blieben unverletzt und wurden durch die Feuerwehr betreut.

Anzeige
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Schönheit und Einzigartigkeit Sachsens neu zu entdecken.

Die Autobahn waren in beiden Richtungen gesperrt. Es bildeten sich lange Staus. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Deutschenbora, Nossen und Starbach. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch
© Roland Halkasch

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen