merken

Hoyerswerda

Vize-Chefin übernimmt wieder

In Hoyerswerda ist die Bibo-Chefin nach 6 Monaten schon wieder weg

Heike Lehmann leitet die Stadtbibliothek Hoyerswerda.
Heike Lehmann leitet die Stadtbibliothek Hoyerswerda. © Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Am 1. Dezember 2018 hat Annemie Klein ihren Job als Leiterin der Brigitte-Reimann-Bibliothek Hoyerswerda angetreten. Zum Monatsende scheidet sie schon wieder aus der Zoo, Kultur und Bildungs GmbH aus, wie das Unternehmen mitteilt. Aber: „Über die Gründe der Beendigung des Arbeitsverhältnisses wird die ZooKultur keine Angaben machen.“ Und Annemie Klein war vergangene Woche das letzte Mal in Hoyerswerda auf Arbeit.

Damit fiel ihre Amtszeit hier noch kürzer aus als die ihrer Vorgängerin Annekathrin Trojahn, die das Haus auf eigenen Wunsch nach etwas mehr als eineinhalb Jahren verlassen hatte und mittlerweile in der Bibliothek der Hochschule Mittweida arbeitet.

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

Jetzt übernimmt Heike Lehmann kommissarisch die Leitung der Bibliothek Hoyerswerda. Sie hatte das schon ab Dezember 2012 vier Jahre lang getan, will die Funktion aber nicht dauerhaft ausüben. Die Zookultur hat jedoch die Faxen dicke und will die Stelle nicht einfach neu besetzen, sondern sich die Leitung heranziehen. Geplant ist nun die Neueinstellung einer Bibliothekarin bzw. eines Bibliothekars, welche/r über etwa zwei Jahre gezielt an die Leitung der Bibliothek herangeführt werden und diese dann auch übernehmen soll. So will man dem Fachkräftemangel ein Schnippchen schlagen. (red)