Anzeige

Zutritt nicht verboten, sondern erwünscht

Den Politikern über die Schultern schauen und die Zeitungsproduktion live erleben – das geht auch zusammen.

Die VHS Dreiländereck ermöglicht es, Oberlausitzer Politiker im Landtag zu treffen und mit ihnen zu diskutieren. © Matthias Weber

Hautnah miterleben, wie die Geschicke unseres Landes gesteuert und Zeitungen produziert werden: Das ist sonst nur selten im Doppelpack zu erleben. Die VHS Dreiländereck ermöglicht das und noch mehr mit ihrem Kurs "Besuch im Sächsischen Landtag und in der Zeitungsdruckerei der DDV Mediengruppe" am 10. April 2019.

Den Druck-Profis nachspüren

Ein Film über das Druckhaus gibt am Vormittag den Startschuss für eine mitreißende Entdeckertour durch den Entstehungsort namhafter Zeitungen wie Sächsische Zeitung, Morgenpost sowie der freitagsSZ und unzähliger Beilagen. Es gilt zu bestaunen, wie viel Papier täglich durch die Druckerpressen rauscht, was zuvor in Papierwalzen – dicker als Baumstämme – gelagert wurde. Daneben sehen die Kursteilnehmer, wo und wie die Zeitungen mit Beilagen bestückt werden und wer sie am Ende austrägt. Und es gibt spannende Informationen darüber, wen und was es braucht, damit eine Zeitung entsteht.

Einmal den Landtag von innen betrachten und Politiker beobachten, wie sie Sachsen regieren. © Matthias Weber

Politiker so nahbar wie nie

Am Nachmittag besuchen die Kursteilnehmer dann den Sächsischen Landtag. Dort können Abgeordnete beobachtet werden, wie sie tatkräftig das Land führen. Außerdem ermöglicht der Kurs ein persönliches Gespräch mit Oberlausitzer Abgeordneten: Thomas Baum, MdL und  Lothar Bienst, MdL klären auf, welchen Unterschied es zwischen Sitzungs- und Ausschusswoche gibt, was Anhörungen bedeuten und wie Wahlkreisarbeit funktionert - also alles, was zum parlamentarischen Geschäftsbetrieb dazugehört.


Alle Infos gibt es hier:

https://www.vhs-dreilaendereck.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=19FA1202WW

Anmeldeschluss ist der 22. März 2019. Es sind nur begrenzt Plätze verfügbar, deswegen wird um eine Anmeldung in den Geschäftsstellen der Volkshochschule gebeten. Tickets kosten 10 Euro pro Person. Zustiegsmöglichkeiten: 7.15 Uhr in Niesky, Bushaltestelle Horkaer Straße, und 8 Uhr in Weißwasser, Bahnhof.