merken

Vollsperrung auf A4

Ein Kleinbus kollidierte mit einem Sattelschlepper. Obwohl es sich nur um einen Auffahrunfall handelte, musste die Autobahn komplett gesperrt werden. 

© Tino Plunert

Klipphausen. Am Dienstagmorgen ist es auf der A 4 nach einem Verkehrsunfall bei Klipphausen zu größeren Verkehrseinschränkungen gekommen.

Der Fahrer (28) eines Mercedes Sprinter überholte auf dem linken von drei Fahrstreifen einen Sattelschlepper Iveco. Dabei streifte er den Iveco, kam in der Folge ins Schleudern und fuhr auf einen Sattelschlepper Daimler Actros im mittleren Fahrstreifen auf. 

Wie geht's Brüder

Eine Reportagereise durch Osteuropa 30 Jahre nach dem Umbruch auf Sächsische.de

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden von rund 13.500 Euro. Da der Sprinter mehrere Gasflaschen geladen hatte, die auf die Straße fielen, musste die Fahrbahn in Richtung Dresden während der Bergungsmaßnahmen gesperrt werden.