merken
Dippoldiswalde

Per Umweg nach Rehefeld

Die Straße 182 zwischen Rehefeld und Altenberg wird erneuert. Eine große Umleitung wird lange Zeit nötig sein.

Ab Dienstag ist die Rehefelder Straße S 182 zwischen Altenberg und Rehefeld wegen einer Straßenerneuerung gesperrt.
Ab Dienstag ist die Rehefelder Straße S 182 zwischen Altenberg und Rehefeld wegen einer Straßenerneuerung gesperrt. © Symbolfoto: SZ/Uwe Soeder

Ab Dienstag wird die S 182, die von Altenberg nach Rehefeld führt, voll gesperrt. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, werden rund drei Straßenkilometer am Ortseingang Rehefeld erneuert. Im Oktober 2021 sollen die Bauarbeiten voraussichtlich  abgeschlossen sein. Wenn in der Winterperiode  2020/21 die Straßenarbeiten ruhen, wird die S 182 für den Verkehr freigegeben.

Während der Sperrung führt eine ausgeschilderte Umleitung den Schwerverkehr in beide Richtungen über die S 182 in Altenberg zur B 170 nach Schmiedeberg, dann auf der B 171 nach  Frauenstein und die S 184 nach Neuhermsdorf. Pkw und Busse gelangen über die S 182 in Altenberg auf die B 170 und über den Abzweig K 9041 nach Bärenfels, dann weiter auf der S 183 nach Rehefeld, auch hier in beiden Richtungen. Die Umleitungen von 39 bzw. fast 16 Kilometern folgen derselben Streckenführung wie in den Jahren 2018/19, als bereits ein Teil der Straße erneuert wurde. 

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Die Kosten der aktuellen Baumaßnahme setzt das Landesamt mit rund 1,25 Millionen Euro an. Sie werden vom Freistaat Sachsen mit Steuermitteln finanziert.  

Mehr Nachrichten aus Dippoldiswalde und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dippoldiswalde