merken

Volltrunken durch Riesa

Mehr als 1,6 Promille hatte eine 50-jährige Autofahrerin im Blut, als sie von der Polizei gestoppt wurde.

© Symbolbild/dpa

Riesa. Die Polizei hat in der Nacht zu Sonntag eine total betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Wie eine Sprecherin der Polizeidirektion Dresden am Montag mitteilt, wurden Streifenbeamte des Polizeireviers Riesa gegen Mitternacht auf die 50-Jährige aufmerksam, weil sie in Schlangenlinien über die Berliner Straße fuhr. Auch auf die Anhalteaufforderung „Stopp Polizei“ reagierte die Fahrerin erst, als die Beamten auch Blaulicht und Sirene einschalteten.

Bei der Kontrolle der Frau war der Grund der ungewöhnlichen Fahrweise offensichtlich. Die Polizisten bemerkten bei ihr deutlichen Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest ergab schließlich einen Wert von 1,64 Promille.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und nahmen den Führerschein der 50-Jährigen in Verwahrung. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (SZ)

Anzeige
Radio Doria setzen auf Lagerfeuer-Feeling

Jan Josef Liefers & Band spielen am 25. April 2020 in neuem akustischen Gewand in der SACHSENarena Riesa.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht

Fahrrad vor Geschäft gestohlen

Riesa. Sonntagvormittag nutzte ein Fahrraddieb eine günstige Gelegenheit sofort aus. Ein Mann hatte sein Rad vor einem Haus am Alexander-Puschkin-Platz abgestellt. Als er nach zehn Minuten zurückkehrte, war der Drahtesel verschwunden. Ein Unbekannter hatte sich offenbar das nicht angeschlossene Rad geschnappt und war verschwunden. Der Zeitwert des schwarzen Diamant Herrenrades beläuft sich laut Polizei auf rund 200 Euro.

Jaguar rammt Ford

Großenhain. Ein 32-Jähriger wollte am Sonntagmittag mit einem Jaguar von einem Grundstück nach links auf die Dresdner Straße fahren. Dabei stieß er mit einem Ford zusammen, der dort in Richtung Weßnitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde niemand. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 8000 Euro.

Bargeld aus Wohnung gestohlen

Großenhain. Sonntagnachmittag begaben sich Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus an der Hohe Straße in Großenhain, traten eine Wohnungstür auf und stahlen anschließend aus den Räumen 400 Euro Bargeld. Die Höhe des Sachschadens wurde nach Polizeiangaben noch nicht beziffert.

1 / 3