merken

Görlitz

Volvo-Fahrer war angetrunken unterwegs

Der 58-Jährige wurde in der Nacht zum Mittwoch in Görlitz von der Polizei erwischt. Nun erwarten ihn Konsequenzen.

Symbolbild
Symbolbild © Uli Deck/dpa

Polizisten haben in der Nacht zum Mittwoch eine Trunkenheitsfahrt auf der Hospitalstraße in Görlitz beendet. Die Ordnungshüter kontrollierten dort laut Polizei einen 58-jährigen Volvo-Fahrer und bemerkten eine Alkoholfahne. Sie nahmen einen Atemalkoholtest vor. Der Wert betrug umgerechnet 0,84 Promille. Das teilt Kai Siebenäuger, Sprecher der Polizeidirektion Görlitz mit. Der Fahrer muss seinen Wagen nun einen Monat stehen lassen und bekommt zwei Punkte in Flensburg. Weiterhin erwartet ihn eine Geldbuße von mindestens 500 Euro. (SZ)

Anzeige
Mit Stölzle-Gläsern zum Hochgenuss

Aus einer 130-jährigen Glasmachertradition entstehen in Weißwasser hochwertige Gläser für die ganze Welt.

Mehr Nachrichten aus Görlitz und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky und Umland lesen Sie hier.