merken

Pirna

Vom Einsteiger zum zweiten Fraktionsvize

Für die Heidenauer CDU ist René Kirsten ein Gewinn. Nun sind sie sieben Fraktionsmitglieder und damit stärkste Fraktion.

René Kirsten
René Kirsten © privat

Das nennt man eine steile kommunalpolitische Karriere. René Kirsten holte im Mai für die „Bürgerinitiative für mehr Demokratie“ auf Anhieb die drittmeisten Stimmen der gewählten Stadträte, koaliert überraschend mit der CDU und wurde nun auch gleich zweiter Vize der gemeinsamem Fraktion. Vorsitzender ist wie bisher Reno König, erster Stellvertreter Mirko Tillack, Schatzmeisterin Cornelia Schmiedel.

Es ist politisch usus, dass sich Fraktionspartner die Leitung teilen. Für Kirsten ist das natürlich ein weiteres Plus. Allein hätten ihm wichtige Informationen gefehlt, da nur Fraktionen in den Ausschüssen vertreten sind. Zu einer Fraktion gehören mindestens zwei. Die Linken sind zu dritt und werden vom Grünen-Einzelkämpfer verstärkt, die Liberalen zu zweit und SPD und Heidenauer Bürgerinitiative arbeiten zusammen.

Anzeige
Schon einmal vom Pflasterpass gehört? 

Medizin Live - das Forum zum Pflasterpass. Erste Hilfe ist kinderleicht! Dennoch stellt man sich vielleicht die Frage, ob Kinder überhaupt schon bereit sind für dieses Thema.

Für die CDU ist Kirsten ein Gewinn, hat sie damit doch nun sieben Fraktionsmitglieder. Das ist zwar nicht mehr wie bisher die absolute Mehrheit, ist aber immerhin die stärkste Fraktion – nach der AfD mit fünf Räten. Deren Stimmen hätten zwar für sieben gereicht, es gab aber nur fünf Kandidaten. Der neue Heidenauer Stadtrat konstituiert sich am 22. August. (SZ/sab)

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/pirna vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute.