merken

Vom Jugendwart zum Senioren-Chef

Der Laubacher Werner Baehring übernimmt neue Aufgabe im Kreisfeuerwehrverband Meißen.

© Kreisfeuerwehrverband

Von Jörg Richter

Priestewitz/Ebersbach. Seit Ende Februar hat der Kreisfeuerwehrverband Meißen einen neuen Leiter des Fachbereichs Alters- und Ehrenabteilung. Auf der Verbandsausschuss-Sitzung in Ebersbach hat Werner Baehring von der Feuerwehr Priestewitz die Aufgaben von Werner Mamitzsch von der Feuerwehr Sacka übernommen. Baehring hat sich bereiterklärt, in Zukunft die Ausfahrten der Alters- und Ehrenabteilung zu organisieren. Diese finden aller zwei Jahre statt. „Werner Mamitzsch hat das bisher immer super gemacht“, sagt der KFV-Vorsitzende Frank Ricklin und hofft auf eine reibungslose Übergabe. Die gab es mit Berufungsurkunde von Frank Ricklin und kameradschaftlichem Handschlag von Werner Mamitzsch. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Werner Baehring ist kein Unbekannter für den Kreisfeuerwehrverband und gilt als sehr engagiert. Von 2003 bis 2014 war er Jugendwart der Jugendfeuerwehr Priestewitz und hat maßgeblichen Anteil daran, dass sie in den letzten Jahren zu den erfolgreichsten Jugendfeuerwehren des Landkreises Meißen gehörte. „Wenn irgendetwas anliegt, bin ich auch weiterhin für unsere Jugendfeuerwehr da“, sagt der 67-jährige Baehring. Ein Jahr hat er nun Zeit, sich in seine neue Aufgabe hineinzufuchsen. Die nächste Ausfahrt der Alters- und Ehrenabteilung ist für 2019 geplant.

Osterüberraschung