merken

Von Leidenschaft bis Feuerwerk und Genuss

November-Highlights im Barockschloss mit vorweihnachtlicher Stimmung.

Rammenau. Leidenschaftliche Sonaten und Stücke, die wie ein Feuerwerk begeistern, spielen am Samstag, 10. November, 17 Uhr im Spiegelsaal. Beim Duo-Abend für Violine & Klavier stehen u. a. die einzige Violinensonate von Richard Strauss, Saint-Saëns effektvolles Bravourstück mit spanischem Kolorit „Rondo capriccioso“ und Franz Waxmans Carmen-Fantasie auf dem Programm. Die preisgekrönte Geigerin Yuki Manuela Janke, Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin, spielt das Konzert gemeinsam mit ihrer älteren Schwester Ayumi Janke am Klavier. Vorab kann man ab 15.30 Uhr eine Konzertvesper im Schlossrestaurant genießen.

Zum Martinstag am 11. November um 17 Uhr bietet das Restaurant wieder die traditionelle „Barockverführung mit Tafelfreuden“. Im Mittelpunkt steht natürlich die Martinsgans. Der Abend startet mit einem Schloss-Rundgang, bei dem die Kammerzofe die schönsten Räume zeigt. Im Anschluss serviert das Schlossrestaurant ein leckeres Menü rund um die Gans – gespickt mit Wissenswertem zum Federvieh und seiner Zubereitung.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Am Freitag, dem 23. November, geht das Krimidinner in die nächste Runde. Im Stück „Das Vermächtnis“ geht es ums Familienerbe, denn der Patriarch ist tot und die Todesursache unklar. Die Witwe ist erschüttert, die Söhne streiten – wie sie es schon immer taten. Heute ist Testamentseröffnung, der Notar nervös. Endlich Klarheit? Wer kriegt was? Wer leitet in Zukunft die Geschicke des Familienbetriebes? Doch plötzlich taucht eine junge Schöne auf und behauptet, ihr gehöre das ganze Geld ... Ob man aktiv ins Geschehen eingreift, eine Rolle übernimmt, oder sich genüsslich zurücklehnt und die Suche nach dem Täter verfolgt, bleibt jedem Gast selbst überlassen. Ein Buffet zwischen den Akten Stückes rundet den unterhaltsamen Abend ab.

Unter dem Titel „Zu Bethlehem geboren“ erklingen am 24. November, 17 Uhr die ersten weihnachtlichen Klänge im Spiegelsaal. Zum ersten Weihnachtskonzert werden adventliche und vorweihnachtliche, traditionelle und volkstümliche Weisen aus mehreren Jahrhunderten in zum Teil überraschenden Chorsätzen vom Kammerchor ad libitum Dresden e.V. zu hören sein. Das sechs- bis achtstimmig singende Ensemble wurde 2014 von Mitgliedern des damaligen philharmonischen Kammerchores Dresden gegründet und musiziert seit 2015 unter Karsten Sprenger.

Auch hier wird bereits ab 15.30 Uhr eine Konzertvesper im Schlossrestaurant angeboten. Junge Eltern mit ihren Kindern sind herzlich willkommen, denn während die Eltern dem Konzert lauschen, betreut eine Kindergärtnerin Kinder zwischen zwei und acht Jahren. Dieser Service ist kostenfrei und beinhaltet ein kleines Abendessen für die Kinder. (SZ)

Karten/Infos: 03594 703559; www.barockschloss-rammenau.com oder per an: [email protected]