merken

Weißwasser

Von Naturschutz und Artenvielfalt

Eine Ausstellung in der Gemeindeverwaltung Boxberg informiert über die Arbeit der Naturschutzstation „Östliche Oberlausitz“.

Franz Jäger (rechts) und Günter Sommer beim Aufbau der Ausstellung in den Räumen der Gemeindeverwaltung Boxberg an der Südstraße 4.
Franz Jäger (rechts) und Günter Sommer beim Aufbau der Ausstellung in den Räumen der Gemeindeverwaltung Boxberg an der Südstraße 4. © Foto: Bernhard Donke

Von Bernhard Donke

Boxberg. Eine Ausstellung über die Naturschutzstation im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft ist jetzt in der Gemeindeverwaltung Boxberg zu sehen. Günter Sommer, Mitarbeiter der Naturschutzstation in Förstgen, und Franz Jäger, der auf der Naturschutzstation ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolviert, haben sie aufgebaut. Die plakative Ausstellung informiert die Betrachter über die vielfältigen Arbeiten und Arbeitsbereiche der Naturschutzstation. Dazu gehören Naturschutz und Beiträge zur Arten-Erhaltung. Außerdem bietet sie Informationsmaterial wie Faltblätter oder Broschüren zum Naturschutz an. Die Ausstellung ist während der Öffnungs- und Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung zu besichtigen.

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Sprechzeiten: Montag/Freitag 9 bis 12 Uhr, Dienstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 12 Uhr