merken

Meißen

Vorbereitung auf 1 100 Jahre Meißen

Die Fraktion Linke/SPD/Grüne drängt im Stadtrat auf ein Jubiläums-Komitee.

Blick auf die beleuchtete Albrechtsburg und den Dom. Meißen feiert im Jahr 2029 ein großes Jubiläum: die Stadt wird 1.100 Jahre alt.
Blick auf die beleuchtete Albrechtsburg und den Dom. Meißen feiert im Jahr 2029 ein großes Jubiläum: die Stadt wird 1.100 Jahre alt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Im Jahr 2029 wird Meißen sein nächstes großes Jubiläum begehen, denn dann wird die Stadt 1.100 Jahre alt.

Zehn Jahre sind eine lange Zeit – doch nach dem Willen der rot-rot-grünen Stadtratsfraktion drängt die Zeit. In einem Beschlussvorschlag fordert sie den Oberbürgermeister auf, so schnell wie möglich ein Vorbereitungskomitee aus Parteien, Vereinen und Bürgern für die anstehenden Feierlichkeiten einzusetzen.

Anzeige
Der perfekte Ort für (D)eine Ausbildung!

Das Autohaus Dresden bildet sowohl kaufmännisch als auch handwerklich aus - und kümmert sich im besonderen Maße um seine Schützlinge.

„Die Stadt Meißen soll ihre Chancen nutzen, bis zum Jahr 2029 als Höhepunkt der Feierlichkeiten die Stadtentwicklung voranzubringen“, heißt es in dem Vorschlag. Frei nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“schlägt die Stadtratsfraktion vor, die sogenannte Vorbereitungsdekade zu nutzen, um jährlich bestimmte Themen zu bearbeiten.

Das könnten unterschiedliche Projekte sein, wie eine Gartenschau oder die Bewerbung als Kulturhauptstadt. Weiter heißt es in der Beschlussvorlage: „Der Bezug muss auf Meißen als Wiege Sachsens gelegt werden.“ Nächsten Mittwoch kann der Sozial- und Kulturausschuss dem Vorschlag zustimmen. (SZ/mxh)