merken

Zittau

Vorfahrt genommen: Mopedfahrer stürzt

Der 15-Jährige hat in Zittau eine Vollbremsung hinlegen müssen, weil ihm ein Auto in die Quere kam. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Symbolbild
Symbolbild © Hendrik Schmidt/dpa

Ein Moped-Fahrer ist am 2. Oktober in Zittau gestürzt, weil ihm ein Auto die Vorfahrt genommen hat. Der 15-Jährige war nach der Schule gegen 15 Uhr auf der Löbauer-Straße stadtauswärts unterwegs. Bei der Ausfahrt eines Einkaufsmarktes nahm ihn laut Polizei ein Pkw die Vorfahrt. Daraufhin hat der Mopedfahrer eine Vollbremsung einlegen müssen, wobei er auf der nassen Fahrbahn stürzte. An der Simson S50 entstand Sachschaden und der 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Autofahrer entfernte sich in Richtung Eckartsberg - ohne anzuhalten.

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Insbesondere der direkt hinter der gestürzten Simson Fahrende soll sich im Revier Zittau-Oberland unter 03583 620 melden.

Mehr Lokales:

www.sächsische.de/zittau