merken

Vorfahrt missachtet in Salzenforst

Donnerstagvormittag missachtete eine Pkw-Fahrerin die Vorfahrt eines Lkw. Der konnte nicht mehr reagieren.

© xcitepress

Salzenforst. Gegen zehn Uhr kam es am Donnerstag an der Kreuzung von Salzenforster Straße und Handrjj-Zejler-Straße zu einer Kollision zwischen einem Audi und einem Lkw.

Offenbar hatte die 63-jährige Audi-Fahrerin die geltenden Vorfahrtsregeln missachtet. Der 33-jährige Fernfahrer konnte darauf nicht mehr rechtzeitig reagieren.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Fahrerin des Audi wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer und ein 5-jähriger Junge, der ebenfalls in dem Audi saß, kamen ohne Verletzungen davon.

Polizeibericht vom 26. Juli

Frau gegen ihren Willen festgehalten

Bischofswerda. Vor einem Wohnhaus Am Hof in Bischofswerda hat am Mittwochabend gegen 22 Uhr ein junger Mann eine Frau gegen deren Willen festgehalten. Die 29-Jährige wehrte sich und rief um Hilfe. Daraufhin ließ der Täter von ihr ab und flüchtete in die Dunkelheit. Was er im Sinn hatte, ist noch nicht geklärt.

Nach ersten Ermittlungen ist die Polizei einem 19-Jährigen auf die Spur gekommen. Der Bischofswerdaer ist bei der Polizei kein Unbekannter. Ob die Handlung in Zusammenhang mit dem Konsum von Drogen stand, werden die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergeben. (szo)

Schulbedarf gestohlen

Kamenz. Den nahenden Schuljahresbeginn nahmen Einbrecher in Kamenz offenbar zum Anlass, um in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in einen Einkaufsmarkt an der Güterbahnhofstraße einzubrechen. Dort entwendeten sie Füller, Fineliner und weiteres Schulmaterial. Wie hoch der Schaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (szo)

Haftbefehl gegen 67-Jährige vollstreckt

Großröhrsdorf. Weil eine 67-Jährige eine Geldstrafe von rund 1900 Euro nicht zahlen konnte, hat die Polizei in Großröhrsdorf am Mittwochvormittag einen vorliegenden Haftbefehl gegen sie vollstreckt. Den Beamten blieb nichts anderes übrig, als die Seniorin zu verhaften und in eine Justizvollzugsanstalt zu bringen. Dort sitzt sie nun bis Ende September eine Ersatzfreiheitsstrafe ab. (szo)

Lkw auf der Autobahn im Visier

Bautzen. Auf Ordnungswidrigkeiten von Fernfahrern hatten es Beamte der Autobahnpolizei am Mittwoch auf der A 4 zwischen Dresden und Görlitz abgesehen. Insgesamt acht Verstöße stellte die Polizei während der vierstündigen Kontrolle fest. Darunter registrierten sie etwa das Telefonieren während der Fahrt, das Überholen auf dem rechten Fahrstreifen, nicht angelegte Sicherheitsgurte und zu geringer Mindestabstand zum Vorausfahrenden.

Auf bessere Sicht auf die Brummifahrer zu haben, nutzten die Beamten für die Kontrolle einen zivilen Reisebus. (szo)

Alkoholfahrer gestoppt

Großröhrsdorf. In der Nacht zu Donnerstag war in Großröhrsdorf ein 41-Jähriger mit seinem VW T 4 auf der Bandweberstraße unterwegs, als eine Polizeistreife den Wagen kontrollierte. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 41-Jährige offensichtlich vor Beginn seiner Fahrt Alkohol getrunken hatte. Ein Atemtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,96 Promille. Den Betroffenen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren. Für sein Fehlverhalten hat er mit mindestens 500 Euro Bußgeld, einem einmonatigen Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg zu rechnen. (szo)

1 / 5

Die Feuerwehren aus Bautzen und Salzenforst sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Betriebsmittel. (szo)