merken

Vorverkauf für Kleine Dorfmusik

Zu einem bunten Genremix lädt die Medienscheune zu ihrer nächsten Veranstaltung ein.

© Sebastian Klotsche

Höckendorf. Für Sonnabend, dem 19. August, wird in die Medienscheune Höckendorf geladen. Ab 19.30 Uhr beginnt das zweistündige Programm der Kleinen Dorfmusik, einer Veranstaltungsreihe die hier in unregelmäßigen Abständen angeboten wird und viele Freunde hat. Diesmal treten der Posaunenchor Höckendorf unter Leitung von Rudolf Carda aus Pulsnitz, Liedermacher Frank Oehl aus Kamenz und Solotrompeter Andreas Kunath auf. Die Musikstücke werden visuell, also mit Bildern, Videosequenzen und Lichteffekten verstärkt. Die Karten können ab sofort im Vorverkauf für 3 Euro gesichert werden. An der Abendkasse (Einlass ab 18.30 Uhr) kosten diese dann 4 Euro. Der Eintritt für Kinder bis 16 Jahren ist frei.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die mobile Zukunft

Am 25. Mai laden die DDV Media Bautzen und die regionalen Autohändler zur 6. Bautzener Automeile ein.

Medienscheunenbetreiber Sebastian Klotsche freut sich auf den Auftritt von Liedermacher Frank Oehl (60). „Sein Faible ist die Lyrik, die er auf eigene und Melodien anderer Autoren anpasst. Auf diese Weise sind Adaptionen, aber auch Nachdichtungen in Liedform entstanden.“ 2001 gewann er beim Liedermachertreffen in Hoyerswerda den Textpreis, der mit einer Hoyschrecke geehrt wurde. Die Begegnung mit dem Bossa Nova Mitte der Neunzigerjahre war für ihn wichtig. „Melodik, Rhythmik und Harmonik sind für mitteleuropäische Ohren recht ungewöhnlich, dafür lassen sie praktisch keine Langeweile, keinen Verschleiß aufkommen“, sagt er. Beim „German Bossa“ geht es um eine neue Verbindung des brasilianischen Liedgutes mit eignen, deutschen Texten. Einen Teil davon wird er bei der Kleinen Dorfmusik zu Gehör bringen. Überraschungen im Duett mit Solotrompete sind auch dabei. Die Veranstaltung wird vom Landkreis und der Kirchgemeinde Höckendorf unterstützt. (SZ)

www.medien-scheune.de