merken

VW brennt auf der Autobahn

Weißenberg. Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn in Richtung Görlitz gekommen. Zwischen dem Rastplatz Löbauer Wasser und Weißenberg ist ein VW-Lupo mit Zittauer Kennzeichen auf einen Citroen mit Hänger aufgefahren.

Weißenberg. Zu einem schweren Unfall ist es am frühen Donnerstagmorgen auf der Autobahn in Richtung Görlitz gekommen. Zwischen dem Rastplatz Löbauer Wasser und Weißenberg ist ein VW-Lupo mit Zittauer Kennzeichen auf einen Citroen mit Hänger aufgefahren. Der 43-jährige Fahrer des Citroen konnte sein Gespann zwar stoppen, krachte dabei allerdings in die Mittelleitplanke. Dabei wurden er und sein Beifahrer leicht verletzt. Der Lupo geriet in Brand. Zeugen beobachteten, wie der Fahrer aus dem Fahrzeug kroch und flüchtete.

Vor Ort fanden Polizisten die Ausweisdokumente eines 23-Jährigen, der im Raum Zittau lebt. Dieser junge Mann ist im weiteren Verlauf des Vormittags in Zittau in einem Krankenhaus erschienen. Seine Mutter hatte ihn dorthin gebracht. Er war verletzt, ein Atemalkoholtest wies einen Wert von umgerechnet rund 1,4 Promille aus. Auf der für zweieinhalb Stunden gesperrten Autobahn staute sich der Verker auf zehn Kilometern. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen zur Fahrweise des Lupo. (SZ)

Anzeige
Das Deutsche Hygiene-Museum

Mit seinem vielfältigen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste aus aller Welt. Es ist viel mehr als nur ein Museum.

Verkehrspolizeidirektion Bautzen,  03591 367-0