merken

Görlitz

VW-Fahrer fährt unter Drogen über die A4

Wegen seiner unsicheren Fahrweise wurden Polizisten auf ihn aufmerksam. Nun erwarten ihn Konsequenzen.

Symbolbild
Symbolbild ©  dpa

Ein 27-jähriger Fahrer eines VW Golf stand unter Drogen, als er am Montagvormittag auf der A4 unterwegs war. Wegen seiner leicht unsicheren Fahrweise erregte er die Aufmerksamkeit der Autobahnpolizei. Bei einer Kontrolle auf dem Parkplatz Am Wacheberg in Richtung Dresden wies ein Drogentest auf die Einnahme von Amphetaminen hin. Die Polizisten ließen dem Fahrer Blut abnehmen und verboten ihm, weiterzufahren. Ihm drohen 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte im Zentralregister sowie ein Monat Fahrverbot. (SZ)

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/goerlitz

www.sächsische.de/niesky