merken

VW überschlägt sich

Eine 46-Jährige ist auf der S121 bei Geheege von der Fahrbahn abgekommen – vermutlich aufgrund der nassen Strecke.

© Patrick Seeger/dpa

Geheege. Eine 46-Jährige hat am Sonntag mit ihrem Volkswagen auf der S121 in Richtung Geheege einen Unfall gebaut. „Vermutlich aufgrund der nassen Straße kam sie in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab“, teilt die Polizei mit. In der Folge geriet der Wagen in einen Straßengraben und überschlug sich. Der Polo blieb auf dem Dach liegen, die Frau verletzte sich leicht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. (szo/tc)

Aus dem Polizeibericht vom Montag

Kunststeinfigur „Junge mit Katze“ beschädigt

Görlitz. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich zwischen dem 15. und 16. September in Görlitz ereignet hat. Unbekannte beschädigten in diesem Zeitraum eine Kunststeinfigur, die einen Jungen mit einer Katze zeigt. Die Täter brachen den Kopf der Statue ab und legten ihn daneben hin. Die Figur stand in der Grünanlage „Friedenshöhe“, die sich nahe der Straße An der Landskronbrauerei sowie Goethestraße befindet. Wer Hinweise zur Beschädigung der Figur oder zu verdächtigen Personen machen kann, soll sich telefonisch unter 035816500 an das Polizeirevier Görlitz oder jede andere Dienststelle wenden.

Unbekannte stehlen Parfüm

Görlitz. Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in eine Parfümerie an der Nieskyer Straße eingedrungen, das derzeit in einem Container ausgelagert ist. Die Täter durchwühlten die Räume und entwendeten Waren im Wert von rund 1000 Euro. Es entstand zudem ein Sachschaden von etwa 700 Euro.

Autodiebe sind zweimal erfolgreich

Görlitz. Autodiebe haben in der Nacht zum Montag zweimal erfolgreich zugeschlagen. Das erste Objekt der Begierde stand an der Heinrich-Heine-Straße. Es handelte sich um einen fünf Jahre alten, dunkelgrün lackierten VW Tiguan mit dem Kennzeichen GR-CD 683. Der Wert des Fahrzeugs betrug etwa 18000 Euro.

Das zweite Mal waren die Diebe an der Arthur-Ullrich-Straße zugange. Hier ließen sie ebenfalls einen VW Tiguan mitgehen. Das braune Fahrzeug war drei Jahre alt und auf das amtliche Kennzeichen GR-WR 712 zugelassen. Der Eigentümer schätzte den Wert auch auf circa 18000 Euro.

Die Soko Kfz hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen und fahndet international nach den Fahrzeugen.

VW überschlägt sich

Geheege. Eine 46-Jährige hat am Sonntag mit ihrem Volkswagen auf der S121 in Richtung Geheege einen Unfall gebaut. Vermutlich aufgrund der nassen Straße kam sie in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. In der Folge geriet der Wagen in einen Straßengraben und überschlug sich. Der Polo blieb auf dem Dach liegen, die Frau verletzte sich leicht. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Beim Fußball bestohlen

Görlitz. Ein Taschendieb hat am frühen Sonntagabend spielte eine Gruppe von vier Personen im Alter zwischen 19 und 59 Jahren bestohlen, als diese auf dem Sportplatz an der Frauenburgstraße in Görlitz Fußball spielten. Offenbar bemerkten sie nicht, dass sich derjenige an einer in der Nähe abgestellten Tasche zu schaffen machte. Erst auf dem Weg nach Hause bemerkten sie, dass sie Opfer eines Taschendiebs geworden sind. Der Unbekannte entwendete insgesamt einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie diverse Geldkarten, Ausweise und weitere persönliche Dokumente.

Mopeds aus Garagen entwendet

Mittelherwigsdorf/Oderwitz. Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in mehrere Garagenkomplexe in Mittelherwigsdorf und Oderwitz eingebrochen. Ihr Hauptaugenmerk: Kleinkrafträder und Reifen.

So brachen die Diebe in der Nacht zum Sonntag in Mittelherwigsdorf in drei Garagen an der Hörnitzer Straße ein. Daraus entwendeten sie zwei Mopeds Simson S50 und S51, einen Komplettradsatz Winterreifen auf Stahlfelge sowie ein Tourenfahrrad der Marke Drive. Es entstand ein Stehlschaden von rund 1000 Euro. Weiterhin hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro.

In Niederoderwitz brachen die Täter in eine Garage an der Dr.-Friedrichs-Straße ein und durchsuchten diese. Sie ließen eine Simson S51 mit dem Versicherungskennzeichen 262 BAI sowie fünf Pkw-Ersatzräder mit Bereifung mitgehen. Die Diebe beschädigten bei ihrer Tat das in der Garage abgestellte Fahrzeug ebenfalls. Es entstand Stehl- sowie Sachschaden in Höhe von jeweils 2000 Euro.

Einbruch in Geschäftshaus

Ebersbach. Unbekannte sind am Sonntag in Ebersbach gewaltsam in ein Geschäftshaus an der Friedrich-Ebert-Straße eingedrungen. Die Täter begaben sich in das Obergeschoss des Gebäudes und versuchten dort, die Tür einer Praxis aufzubrechen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Autodiebe stehlen Audi A4

Großschönau. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag in Großschönau einen weißen Audi A4 Avant entwendet. Der ein Jahr alte Wagen mit dem Kennzeichen ZI-SP 207 parkte an der Hauptstraße. Den Zeitwert schätzte der Eigentümer auf rund 27000 Euro.

Skoda Octavia entwendet

Jonsdorf. Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Jonsdorf Unbekannte von einem Wanderparkplatz an der Zittauer Straße einen schwarzen Skoda Octavia entwendet. Der etwa elf Jahre alte Wagen mit dem Kennzeichen MA-PH 234 hat einen Zeitwert von rund 3500 Euro.

Mit dem Fäkalien-Wagen über die Grenze

Ebersbach/Jiríkov. Unbekannte haben in Ebersbach in der Nacht zum Sonnabend an der Bahnhofstraße ein Multicar entwendet. Das Spezial-Fahrzeug diente der Entsorgung von Zugtoiletten. Bereits am Sonnabendmittag stellten tschechische Polizisten den Multicar mit Aufbruchsspuren in Jiríkov fest. Sie verständigten das gemeinsame Zentrum für deutsch-tschechische Polizei- und Zollzusammenarbeit über den Fund. Es erfolgten weitere Ermittlungen zum Besitzer und dem bis dato unbekannten Tatort. Als in der Nacht zum Sonntag ein Mitarbeiter der Reinigungsfirma das Fehlen des Multicar in Ebersbach bemerkte und die Polizei verständigte, schloss sich der Kreis. Nach der kriminaltechnischen Untersuchung kann das Fahrzeug wieder nach Deutschland überführt werden. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen zu den genauen Umständen der Tat aufgenommen.

Rechts geblinkt, links gefahren

Krauschwitz. Zu einem Unfall ist es am Sonntagmittag in Krauschwitz gekommen. Ein 68-Jähriger fuhr mit einem VW Passat auf der S127 in Richtung Pechern. Als er anzeigte, dass er nach rechts in einen Waldweg einbiegen wollte, setzte der dahinter fahrende Opel-Lenker zum Überholen an. Doch anstatt nach rechts abzubiegen, steuerte der Fahrer des Passats nach links und übersah dabei offenbar den Kombi des 56-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Sachschaden von insgesamt etwa 9000 Euro entstand. Verletzt hat sich niemand.

1 / 11
Garten
Der Garten ruft
Der Garten ruft

Die Gartenzeit läuft aber nichts geht voran? Tipps, Tricks und Wissenswertes haben wir hier zusammengetragen. Vorbei schauen lohnt sich!