merken

Radeberg

Zigarettenautomat in Lomnitz gesprengt

Einzelne Teile flogen bis zu 30 Meter weit. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Polizeibeamte wurden zu einem Einsatz nach Lomnitz gerufen. Unbekannte sprengten einen Zigarettenautomaten.
Polizeibeamte wurden zu einem Einsatz nach Lomnitz gerufen. Unbekannte sprengten einen Zigarettenautomaten. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa (Symbolfoto)

Wachau. Ein lauter Knall war in der Nacht zum Donnerstag in Lomnitz (Gemeinde Wachau) zu hören. Nach Angaben der Polizei sprengten Unbekannte gegen 1.55 Uhr einen Zigarettenautomaten Am Volkshain. Anschließend stahlen die Täter daraus die Geldkassette mit Bargeld in bisher unbekannter Höhe. 

Durch die Explosion wurde der Automat vollständig zerstört. Teile lagen in einem Umkreis von etwa 30 Metern verteilt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht beziffert. Ein Kriminaltechniker hat inzwischen die Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (SZ)

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.
Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg