merken

Kamenz

 Wählerforum im Kamenzer Stadttheater

Am Donnerstag werden sich alle Listen für die Stadtratswahl vorstellen – moderiert von der Stadtwerkstatt.

Wie soll sich Kamenz entwickeln? Beim Wählerforum geht es auch um diese Frage. © René Plaul

Kamenz. Der Verein Stadtwerkstatt Bürgerwiese lädt am Donnerstag, dem 16. Mai, von 19 bis 22 Uhr zu einem Wählerforum ein. Aufgrund des großen Interesses wurde die Debatte mit Vertretern aller neun Listen für die Stadtratswahl von der Rosa-Luxemburg-Straße in den Saal des Stadttheaters verlegt. Die Moderation haben Horst Stoklas und Michael Schiewack von der Stadtwerkstatt übernommen. Nach der Diskussionsrunde auf der Bühne werden die Bürger die Möglichkeit haben, ihre Fragen auch direkt an die Kandidatinnen und Kandidaten zu richten.

Die Stadtwerkstatt versteht sich als unabhängige und parteiübergreifende Plattform für kommunalpolitische Gespräche und Diskussionen in Kamenz. Die Vertreter der für den Stadtrat und die Ortschaftsräte antretenden Parteien und Wählervereinigungen erhalten am 16. Mai Gelegenheit, die Schwerpunkte ihrer Arbeit vorzustellen: Was haben sie bisher erreicht und welche konkreten Ziele verfolgen sie? Ein Schwerpunkt dürften dabei nach der Eingemeindung von Schönteichen auch die noch vorhandenen Spielräume der Gemeindefinanzen sein – mit ihren Auswirkungen auf die Infrastruktur sowie auf soziale und kulturelle Projekte. Es geht um die Innenstadtentwicklung ebenso wie dier und der Ortsteile, um Verkehrs- und Wohnungspolitik, Bildungs- und Sozialarbeit, Kultur- und Vereinsarbeit sowie um Jugend- und Seniorenarbeit. Eine Frage wird sein, wie die Parteien und Wählervereinigungen das bürgerschaftliche Miteinander fördern und Kamenz zu einer Gemeinde weiterentwickeln wollen, die attraktiv ist für neue Einwohner. Eine wichtige Frage sind Schlüsselprojekte, die sich aus dem Leitbild „Kamenz 2030“ ergeben könnten. Oder auch, was bereits in den nächsten fünf Jahren umgesetzt werden kann?

Anzeige

Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Die Veranstaltung der Stadtwerkstatt Bürgerwiese stellt die einzige Gelegenheit in Kamenz dar, sich über alle Parteien und Wählervereinigungen kurz vor der Kommunalwahl zu informieren, um die Kreuze auf den Wahlzetteln ganz bewusst hier oder dort zu setzen. Wegen des immer noch begrenzten Platzangebotes werden die Interessierten gebeten, sich für das Wählerforum über die unten stehende Homepage der Stadtwerkstatt Kamenz noch möglichst rechtzeitig anzumelden, heißt es ausdrücklich. (SZ)

www.stadtwerkstatt-kamenz.de