merken

Riesa

Wahlforum im Stern

In Riesa stellen sich die Direktkandidaten aus der Region den Fragen der Wähler.

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung lädt am 16. August zum Wahlforum in den kleinen Saal der Stadthalle Stern in Riesa ein.
Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung lädt am 16. August zum Wahlforum in den kleinen Saal der Stadthalle Stern in Riesa ein. ©  Sebastian Schultz

Riesa. Zu einem Wahlforum anlässlich der Landtagswahl lädt die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung am Freitag, 16. August, in den kleinen Saal der Stadthalle Stern in Riesa, Großenhainer Straße 43, ein. Anwesend sein sollen an diesem Abend die Kandidatinnen und Kandidaten des Wahlkreises 37/Meißen 1, Geert Mackenroth (CDU), Uta Knebel (Linke), Amrei Drechsler (SPD), Carsten Hütter (AfD), Katja Meier (Grüne) und Sven Borner (FDP).

„Kandidaten und Bürger sind zu einem sachlichen und gegebenenfalls kontroversen Diskurs zu den zentralen Themen der Landespolitik eingeladen“, so die Landeszentrale dazu. Es werde drei bis vier Themenblöcke geben, welche das Publikum bestimme. „Je Block gibt es zunächst Kandidaten-Runden, danach wird das Publikum einbezogen.“ 

Smarter Leben mit diesen Technik-Trends

Erfahren Sie als Erster von den neuesten Trends, Tipps und Produkten in der Technikwelt und lernen Sie Innovationen kennen, die Ihr Leben garantiert leichter machen.

Vorgesehen sei „eine starke Bürgerbeteiligung“. Beginn der rund zweistündigen Veranstaltung ist um 19 Uhr.

 Die Landeszentrale für politische Bildung organisiert in Kooperation mit Sächsischer Zeitung, Freier Presse und Leipziger Volkszeitung erstmalig Wahlforen in allen 60 sächsischen Wahlkreisen. Sie sollen möglichst vielen Menschen die Gelegenheit geben, mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen und sich mit landespolitischen Fragen auseinanderzusetzen. 

Die Moderation des Abends in Riesa werden die SZ-Redakteure Annette Binninger und Ulf Mallek übernehmen. (SZ)