merken

Bautzen

Wahlwanderung: Auf in die Stadt!

Am dritten Tag ihrer Tour starten die Reporterinnen in Obergurig. In Bautzen kann man sie am Mittwoch auf der Reichenstraße und am Kornmarkt treffen. 

Mit dem Rucksack durch den Landkreis. An Tag der 3 der SZ-Wahlwanderung geht es nach Bautzen.
Mit dem Rucksack durch den Landkreis. An Tag der 3 der SZ-Wahlwanderung geht es nach Bautzen. © Marleen Hollenbach

Obergurig. Mit vielen Eindrücken im Gepäck verlassen wir am Mittwochmorgen Obergurig.  Wir starten gegen 9 Uhr und nehmen die Abkürzung nach Doberschau. Dort suchen wir den Bäcker. Gestärkt mit Brötchen und Kaffee laufen wir am Spreeradweg etwa fünf Kilometer in Richtung Bautzen. 

Dort wollen wir gegen 11 Uhr eintreffen. An der Alten Wasserkunst vorbei erklimmen wir die Stufen hinauf in die Altstadt. Ab 12 Uhr sind wir auf dem Kornmarkt zu finden. Dort werden wir uns eine Weile aufhalten, bevor wir unserer Quartier für die Nacht aufsuchen. Sie wollen uns treffen? Dann kommen Sie gern nach Bautzen oder warten Sie am Spreeradweg auf uns.

Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Zum Hintergrund: Eine Woche lang laufen wir durch den Landkreis Bautzen. Unsere Reise begann am Montag in Sohland. Am Freitag werden wir in Nebelschütz ankommen. Wir wollen aber nicht nur laufen, sondern auch mit den Menschen vor Ort ins Gespräch kommen. Was bewegt sie drei Wochen vor der Landtagswahl? Welche Sorgen haben sie? Und welche Wünsche?

Das was wir erleben und die Geschichten, die wir hören, können Sie täglich in Ihrer Sächsischen Zeitung oder auf www.sächsische.de lesen.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

"Uns fehlt eine ganze Generation"

Am 2. Tag der SZ-Wahlwanderung treffen die Reporterinnen einen Firmenchef mit Personalsorgen, einen Bürgermeister zwischen den Stühlen und einen Protestwähler.

Symbolbild verwandter Artikel

"Ich schimpfe nicht auf die Tschechen"

Am ersten Tag ihrer Wahlwanderung treffen die SZ-Reporterinnen einen Tischler aus Sohland. Er erzählt, warum er das Wort Grenzkriminalität nicht mehr hören kann.

Symbolbild verwandter Artikel

SZ-Reporterinnen auf Wahlwanderung

Zwei Redakteurinnen laufen eine Woche lang quer durch den Landkreis Bautzen. Im Gepäck: Regenjacke, Fotoapparat – und jede Menge Fragen.

Live-Bilder und Videos der Wanderung gibt es bei Instagram. (SZ)

Von Obergurig geht es nach Bautzen - Etappe 3 der SZ-Wahlwanderung hat begonnen.
Von Obergurig geht es nach Bautzen - Etappe 3 der SZ-Wahlwanderung hat begonnen. © SZ-Grafik