merken

Sebnitz

Wald und Holzstapel brennen

Zwischen Ulbersdorf und Sebnitz kam es am Sonntagabend zu einem Feuer. Die Brandursache ist noch offen.

© Symbolfoto: Marko Förster

Ein Holzstapel brannte am Sonntagabend kurz nach 20 Uhr in der Nähe des Schönbacher Berges zwischen Ulbersdorf und Sebnitz. Zahlreiche Feuerwehren wurden in das nur schwer zugängliche Waldgebiet alarmiert. Das brennende gestapelte Holz wurde von den Kameraden aus Sebnitz gelöscht. Im Einsatz waren auch die freiwilligen Feuerwehren von Ottendorf, Hertigswalde, Neustadt, Ulbersdorf, Lohsdorf, Ehrenberg und Hohnstein mit insgesamt fast 80 Kameraden. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.

Die Drittelstunde – der SZ-Podcast

Aktuelle Themen sowie Tipps und Tricks für den Alltag: Fabian Deicke stellt Experten verschiedener Gebiete die Fragen der SZ-Community.

Zwei Tage vorher gab es in der Nähe an der Hohnsteiner Straße einen Waldbrand. Betroffen war eine Fläche von 100 Quadratmetern. Zu Fuß mussten die Feuerwehrleute in das teils schwierige Gelände laufen. Es wurden mehrere Schläuche aneinandergekoppelt, um das Wasser zum Brandort zu pumpen. Das Feuer wurde nach fast drei Stunden, auch mit Schaum, gelöscht. Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren aus Ehrenberg, Ulbersdorf und der stellvertretende Kreisbrandmeister. Zur Brandursache ermittelt die Polizei. (SZ)