merken
Döbeln

Waldheimer Radfahrer erliegt Verletzungen

Der 19-Jährige war am Donnerstag auf der Hauptstraße in Waldheim unterwegs. Dabei beachtete er nicht den Straßenverkehr.

Der Radfahrer wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.
Der Radfahrer wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. © Matthias Poch

Waldheim. Der am 30. April auf der Hauptstraße in Waldheim verunglückte Radfahrer ist laut einem Polizeisprecher am heutigen Dienstag im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Der 19-Jährige wurde bei dem Aufprall mit einem Auto schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus geflogen werden.

Weiterführende Artikel

Radfahrer in Waldheim schwer verletzt

Radfahrer in Waldheim schwer verletzt

Der Verunglückte wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt.

"Er hatte die Absicht, auf die andere Fahrbahnseite zu gelangen. Dabei achtete er nicht auf den Fahrverkehr und kollidierte mit einem Skoda Fabia", so ein Polizeisprecher. Daraufhin knallte er mit voller Wucht gegen die Windschutzscheibe und dann auf die Straße. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln