Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Wanderungen zum Weifbergturmfest

Wenn die Sachsenländer am Nachmittag spielen, sind die Wanderer zurück.

Teilen
Folgen
NEU!
© dpa

Hinterhermsdorf. Herrliche Natur erleben und gute Stimmung genießen, heißt es am Sonnabend beim Weifbergturmfest in Hinterhermsdorf. Bereits zum 15. Mal steigt das Event am Fuße des Weifbergturms, veranstaltet vom Heimatverein und dem Schützenverein Hinterhermsdorf.

Für alle Wanderfreunde haben die Organisatoren wieder zwei geführte Touren im Angebot, auf denen man sich Appetit holen kann. Die zwölf Kilometer lange Wanderung „In weitem Bogen um Hinterhermsdorf“ startet 9.30 Uhr am Haus des Gastes. Die Geübteren führen Wanderleiter von Lipova (Hainsbach) über Velky Senov (Großschönau) und Mikolasovice (Nixdorf) nach Hinterhermsdorf, etwa 18 Kilometer weit. Treff für die Wanderung „Von Lipova zum Weifbergturm“ ist am Bahnhof Sebnitz, der Zug fährt 7.40 Uhr.

Beide Touren enden pünktlich am Weifbergtrum, wenn dort ab 14 Uhr die Sachsenländer Blasmusikanten für Stimmung sorgen. Während die Eltern mitschunkeln, können sich die Kinder an zahlreichen Kreativständen ausprobieren oder lernen, wie man sich vom Turm abseilt, so wie es echte Bergsteiger tun. Außerdem gibt es eine Pilzausstellung und der Kalender des Heimatvereins für 2017 ist im Angebot. Eine bunte Palette an sehenswerten und wissenswerten Angeboten wartet zwischen den Fichten: Bastelstände, Holzbearbeitung und handgemalte Bilder, Keramikmalerei sowie Kreatives vom Elbi-Verein. Zur Stärkung gibt es hausgebackenen Kuchen, Fischsemmeln, Kesselgulasch, Leckeres vom Grill und kühle Getränke.

Die Gäste werden gebeten, die Parkplätze im Ort zu nutzen, es fahren auch Zubringer zum Turm. (SZ)