merken

Wanderweg nach Sturmschaden dicht

Auf einem Pfad zwischen Tharandt und Freital hat ein Baum großen Schaden angerichtet.

Von Tobias Winzer

Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Der Brüderweg zwischen Tharandt und Freital ist bis auf Weiteres nicht mehr für Wanderer nutzbar. Wie Revierförster Dirk Junkuhn am Donnerstag mitteilte, war während des Sturms in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Ahorn auf eine Metallbrücke gestürzt, die einen Graben überquert. Die Konstruktion ist nun nicht mehr sicher nutzbar. Die Stelle wurde am Donnerstag mit einem Absperrband notdürftig gesichert.

Wie Junkuhn sagte, müsse nun ein Experte prüfen, wie groß der Schaden tatsächlich sei und wie er repariert werden könne. Er geht von einem Schaden in fünfstelliger Höhe aus. Wie lange der Wanderweg noch gesperrt sein wird, ist derzeit völlig offen.