merken

Wann wird Christian Reitz geehrt?

Die Stadt Löbau will ihren Olympiasieger besonders würdigen. Das gestaltet sich schwieriger als gedacht.

© dpa

Von Romy Altmann-Kühr

Olympiasieger Christian Reitz ist ein gefragter Mann. Weil der Terminkalender des ehemaligen Löbauers, der jetzt in Regensburg lebt, sehr voll ist, konnte er auch nicht wie geplant zum Tag der Sachsen in Löbau offiziell geehrt werden. Das hatte die Stadt Löbau geplant, um Reitz, der 2016 Olympiasieger im Sportschießen wurde, zu würdigen. Nun ist der Tag der Sachsen vorbei und die Ehrung steht immer noch aus. Das liege daran, dass man noch keinen gemeinsamen Termin gefunden habe, erklärt Oberbürgermeister Dietmar Buchholz (parteilos). „Er konnte zum Tag der Sachsen nicht nach Löbau kommen“, so der OB. Man sei aber in Verbindung und suche nach einem passenden Termin. „Das gestaltet sich schwierig, denn er ist stark eingebunden“, weiß Oberbürgermeister Buchholz.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Mit dem heute 30-jährigen Christian Reitz hat die Stadt einen international erfolgreichen Vorzeigesportler hervorgebracht. Bei den Olympischen Spielen im Sommer 2016 hatte der gebürtige Löbauer die Goldmedaille mit der Schnellfeuerpistole geholt. Christian Reitz gilt jetzt offiziell als Regensburger, dem Ort, in dem er heute mit seiner Verlobten Sandra Hornung wohnt. In der bayerischen Stadt arbeitet er hauptberuflich als Polizeioberkommissar. Seine Wurzeln hat er dennoch in Löbau, und hier hat Trainer Edmund Bader auch sein Talent gefördert.