merken

War es wieder der Feuerteufel von Weinhübel?

Wieder hat ein Auto gebrannt. Die Feuerwehr war schnell da und konnte den Schaden relativ klein halten.

© Danilo Dittrich

Görlitz. In den frühen Abendstunden des Dienstags hat ein Unbekannter auf der Gerda-Boenke-Straße in Görlitz-Weinhübel einen Pkw in Brand gesetzt. Die Feuerwehr war schnell zur Stelle und löschte das Feuer und konnte den Schaden relativ klein halten. Er wird nach ersten Schätzungen mit 500 Euro angegeben. Noch keine vier Wochen ist es her, da hatte es in unmittelbarer Nähe gebrannt, auf der Etkar-Andre-Straße, damals mit heftigem Schaden. Die Polizei hat auch im aktuellen Fall die Ermittlungen aufgenommen und war am Abend zur Spurensicherung vor Ort. (szo/fth)

365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?