merken

Warten auf den neuen Panda-Mann

Mit etwas Glück können Görlitzer Tierpark-Besucher am Sonntag den aus Frankreich stammenden kleinen Panda bei seiner ersten Brautschau beobachten.

© Axel Gebauer

Der Naturschutz-Tierpark Görlitz/Zgorzelec erwartet einen neuen Pandamann. Zu Ehren des Neuankömmlings findet am Sonntag ein „Panda Welcome Day“ mit Premierenausschnitten aus der Naturdokumentation „Der vergessene Panda“ von Axel Gebauer statt. Das teilte Corinna Eußner, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Zoopädagogik im Naturschutz-Tierpark, mit.

Während der kommentierten Fütterungen der Roten Pandas um 9.45 Uhr und 14.45 Uhr kann man mit etwas Glück den 2016 im französischen La Fleche geborenen Panda-Mann bei seiner ersten Brautschau beobachten. Der Name des Neuankömmlings wird zur zweiten Fütterung bekannt gegeben. „Von 11 bis 16 Uhr warten viele spannende Aktionen über diese stark bedrohte Tierart auf große und kleine Besucher. Neben einem bunten Programm für die Kleinen kann man außerdem bei der Panda-Schnitzeljagd durch den ganzen Tierpark außergewöhnliche Informationen über das charismatische bambusfressende Raubtier finden“, so Corinna Eußner.

Anzeige
Ferientipps für Sachsen
Ferientipps für Sachsen

Da ist sie, die schönste Zeit des Jahres - die Sommerferien! Wir haben die Freizeittipps für Familienausflüge in Sachsen und drumherum.

Ab 15.30 Uhr kommen besonders Naturfilm- und Pandaliebhaber auf ihre Kosten. Axel Gebauer stellt Ausschnitte aus seiner einzigartigen und bisher unveröffentlichten Naturdokumentation mit dem Titel „Der vergessene Panda – Im Reich des schönsten Tieres auf Erden“ vor. Die Ausschnitte werden von 15.30 bis 18 Uhr bei besonderem Ambiente im Unterrichtsraum der Zooschule gezeigt.

Der Naturschutz-Tierpark Görlitz-Zgorzelec freut sich auf viele kleine und große Besucher, die den neuen Pandamann in Görlitz willkommen heißen wollen. (SZ)