merken

Dresden

Warum die A 17 gesperrt wird

Wer am nächsten Wochenende in Richtung Prag fahren will, muss sich in Dresden auf Umleitungen einstellen. 

© Symbolfoto: dpa

Reisende in Richtung Prag müssen sich am kommenden Wochenende auf erhebliche Behinderungen einstellen. Wegen Bauarbeiten wird von Freitagabend an die Autobahn 17 zwischen Dresden-Gorbitz und Dresden-Südvorstadt voll gesperrt. 

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) am Montag mitteilte, muss der Belag auf der Weißeritztalbrücke zwischen den Tunneln Dölzschen und Coschütz erneuert werden. Eine Umleitung durch das Dresdner Stadtgebiet soll eingerichtet werden. Spätestens am kommenden Montagmorgen sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Nach Angaben des Lasuv ist der sogenannte Flüsterasphalt auf der Brücke verschlissen. In Gegenrichtung nach Dresden soll die Fahrbahn vom 13. bis 16. September voll gesperrt werden. Die Kosten für die Baumaßnahmen betragen 365.000 Euro und werden aus dem Bundeshaushalt finanziert, wie das Lasuv mitteilte. (dpa)