merken

Löbau

Was auf dem neuen Rasen gelaufen ist

Die SG Blau-Weiß Obercunnersdorf hat ihren neuen Platz eröffnet. Neben Fußball gab's auch ein weiteres sportliches Ereignis.

Start und Ziel des Firmenlaufs der Stadtwerke Löbau war der Sportplatz - jetzt mit Rasen.
Start und Ziel des Firmenlaufs der Stadtwerke Löbau war der Sportplatz - jetzt mit Rasen. © Matthias Weber

Die Kreisoberliga-Fußballer der SG Blau-Weiß Obercunnersdorf haben die erste Begegnung auf dem Rasen gleich mal mit einem Sieg beenden können. Mit 4:2 endete das Aufeinandertreffen am Sonnabend auf dem neuen Sportplatz gegen den SC Großschweidnitz-Löbau. 

Einen Tag später stand gleich das nächste sportliche Ereignis an. Die Löbauer Stadtwerkde veranstalteten einen Firmenlauf. Dort starteten Teams von Unternehmen und Einrichtungen. Die gesammelten Startgelder stellen die Stadtwerke für einen guten Zweck zur Verfügung. "Nachdem wir im letzten Jahr den ASB-Wünschewagen unterstützen konnten, wird die Spende in diesem Jahr dem Trachtenpflegeverein Oberlausitz zugutekommen", berichtet Christina Richter von den Stadtwerken Löbau. Der Verein beschäftigt sich in der Oberlausitz mit der Trachtenforschung und verhindert den Zerfall oder die Vernichtung alter Oberlausitzer Trachtenstücke. "Wir sind der Meinung, dass so ein traditionsreicher Verein Unterstützung für seine würdevolle Arbeit erhalten sollte", so die Stadtwerke-Mitarbeiterin.

Anzeige
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars
spektakuläres Autokino bei Cars and Stars

Eines der größten Autokinos Deutschlands steht im Dresdner Ostragehege

Gelaufen wurde als Staffel, eine bestand aus jeweils drei Läufern. Sie bewältigten eine Strecke entlang des Umgebindedorfes. Start und Ziel war der Rasenplatz.

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/loebau

Mehr zum Thema Löbau