merken

Politik

Was heute wichtig ist

Erhöhung des Wohngeldes, deutsch-polnischer Bahnverkehr, Details für neues Elektroauto ID von VW und gibt es Geld für Schulbücher bei Hartz IV? Das bringt der Tag.

© dpa

+++Kabinett will Erhöhung des Wohngeldes beschließen+++

Das Bundeskabinett will heute unter anderem eine Erhöhung des Wohngelds beschließen. Zum 1. Januar soll der staatliche Mietzuschuss für einen Zwei-Personen-Haushalt von 145 Euro auf 190 Euro im Monat steigen. Von dem Zuschuss profitieren Haushalte mit geringem Einkommen, die zur Miete oder im eigenen Eigentum wohnen und keine Unterstützung wie zum Beispiel Hartz IV bekommen. Von der Neuregelung sollen rund 660.000 Haushalte profitieren. Die Reform soll demnach vor allem Familien und Rentnern zugute kommen.

Begeistere deinen Verstand!

Wissensdurst? Wir stillen ihn - im deutschen Hygienemuseum.

+++Gipfel zum deutsch-polnischen Bahnverkehr tagt+++

Vertreter von Bund, Ländern und Bahngesellschaften beraten beim vierten Bahngipfel in Breslau (Wroclaw) über den deutsch-polnischen Zugverkehr. Das Treffen zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Bahnverbindungen wird von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), der auch Polen-Beauftragter der Bundesregierung ist, und seiner polnischen Amtskollegin Renata Szczech eröffnet. Zu den wichtigsten Themen gehören nach Angaben von Woidkes Staatskanzlei die Fernbahnstrecke Berlin-Breslau-Krakau und die für Brandenburg bedeutende Trasse Berlin-Müncheberg-Küstrin (Kostrzyn) und weiter nach Gorzów ("Ostbahn").

+++Siemens stellt Details zu neuer Konzernstruktur vor+++

Mit neuen Informationen zur langfristigen Ausrichtung des Konzerns will Siemens Analysten Rede und Antwort stehen. Zuvor präsentieren die Münchner erstmals die Zahlen des ersten Geschäftshalbjahres für die neue Konzernstruktur. Am Dienstagabend kündigte Siemens bereits an, die kriselnde Kraftwerksparte ausgliedern und bis September 2020 an die Börse bringen zu wollen.

+++Bundesgericht entscheidet über Geld für Schulbücher bei Hartz IV+++

Müssen Jobcenter Hartz-IV-Empfängern die Schulbücher bezahlen? Über diese Frage entscheidet am Mittwoch das Bundessozialgericht in Kassel. Verhandelt werden zwei Klagen aus Hildesheim und dem Landkreis Celle. In beiden Fällen hatten die Familien zu Beginn des 11. Schuljahres Geld für Schulbücher beantragt, die sie selbst kaufen mussten. In Niedersachsen werden in der Oberstufe Mittel zum Lernen nicht kostenlos bereitgestellt. Die Jobcenter hatten die Anträge abgelehnt. 

+++Volkswagen nennt Details für neues Elektroauto ID+++

Auf dem Weg in die Elektromobilität will Volkswagen einen für das Unternehmen wichtigen Schritt gehen. Markenvertriebschef Jürgen Stackmann wird in Berlin Details zu dem Wagen nennen, der der Golf für das Elektrozeitalter werden soll. Ab Mittwoch können Kunden das erste vollelektrische VW-Modell der geplanten ID-Familie in Europa vorbestellen.

+++Ajax im Champions-League-Halbfinale+++

Ajax Amsterdam steht in der Fußball-Champions-League vor dem ersten Final-Einzug seit 1996. Die Niederländer sind im Duell mit Tottenham Hotspur am Mittwoch (21.00/Sky und DAZN) Favorit. Das Team von Trainer Erik ten Hag hatte das Hinspiel in London vor Wochenfrist 1:0 gewonnen. Die Holländer wären der erste Finalist seit 2004, der nicht aus den vier großen Fußball-Ligen in England, Spanien, Italien und Deutschland kommt.